Verschlagwortet: München

0

„Die Gruppe KEKS – Aufbruch der Aktionistischen Kunstpädagogik“: Vortrag und Diskussion in der Akademie der Bildenden Künste in München am 17.11.2015

„Die Gruppe KEKS – Aufbrüche der Aktionistischen Kunstpädagogik“ – so lautet der Titel einer 2014 fertiggestellten und nun kürzlich im kopaed-Verlag erschienenen Dissertation, deren Ergebnisse ihre Verfasserin Tanja Baar am 17. November in der Münchner Akademie der Bildenden Künste vorstellte.1 Im Anschluss an Baars Vortrag fand...

0

„München im Nationalsozialismus. Kommunalverwaltung und Stadtgesellschaft“: Vorträge im NS-Dokumentationszentrum München am 20.11.2015

Im Münchner NS-Dokumentationszentrum wurden kürzlich Ergebnisse des seit fünf Jahren laufenden Forschungsprojekts „München im Nationalsozialismus. Kommunalverwaltung und Stadtverwaltung“ vorgestellt, das als Kooperationsprojekt mit dem Stadtarchiv am Lehrstuhl für Neueste Geschichte und Zeitgeschichte der Ludwig-Maximilians-Universität angesiedelt ist.1 Wie Lehrstuhlinhaberin Margit SZÖLLÖSI-JANZE in ihrem Einführungsreferat erläuterte, soll das...

0

Italienische Migration nach München 1955–2015

60. Jahrestag der bilateralen Vereinbarung über die Anwerbung und Vermittlung von italienischen Arbeitskräften nach der Bundesrepublik Deutschland Montag, 21. Dezember 2015 10:00–17:30 Uhr, Stadtarchiv München, Winzererstraße 68, München Schirmherrschaft: Oberbürgermeister Dieter Reiter Tagung anlässlich des 60. Jahrestages der bilateralen Vereinbarung über die Anwerbung und Vermittlung von...

0

Mauern, Tore, Bastionen. München und seine Befestigungen

Im heutigen München erinnern nur noch das Isartor, das Sendlinger Tor und das Karlstor an die einstige Wehrhaftigkeit der Stadt. Mauern, Tore und Bastionen standen in früheren Zeiten weithin sichtbar für die Entschlossenheit der Stadtbevölkerung, ihr Hab und Gut vor fremdem Zugriff zu verteidigen. Schon die...

0

Neuerscheinung: Die gelehrte Korrespondenz der Brüder Pez, Bd. 2: 1716–1718

Vor kurzem erschienen ist der zweite Band der Edition des Briefwechsels der beiden Benediktinermönche und Historiker Bernhard (1683–1735) und Hieronymus Pez (1685–1762) aus dem niederösterreichischen Stift Melk. Er umfasst die Jahre 1716 bis 1718 und bietet nicht zuletzt zahlreiche Schreiben von Korrespondenten aus bayerischen Klöstern, etwa...

0

TAG DER OFFENEN TÜR: Ein Hauch Theaterluft – der Nachlass August Everdings im Stadtarchiv München

Im Jahr 2013 erhielt das Stadtarchiv von der Familie Everding den Nachlass des Regisseurs und Intendanten der Münchner Kammerspiele und späteren Generalintendanten der Bayerischen Staatstheater, August Everding (1928–1999). Die Erschließung des umfangreichen Materials steht nun vor dem Abschluss. Zum Tag der Offenen Tür werden bisher unbekannte...

0

Migration bewegt die Stadt

Im Februar 2015 ist das Projekt »Migration bewegt die Stadt« gestartet. In Kooperation erforschen und sammeln das Münchner Stadtmuseum und das Stadtarchiv München die Geschichte und Gegenwart der Migration in München, um neue Sichtweisen zu vermitteln: München ist Einwanderungsstadt und Migration schon immer Bestandteil ihrer Geschichte,...

0

Die „Gesellschaft Alt-England“ in München 1819 – 1888

Dr. Wolfgang Burgmair Die „Gesellschaft Alt-England“ in München 1819 – 1888 am Donnerstag, 16. April 2015, 19 Uhr im Stadtarchiv München, Winzererstraße 68 (Eingang auch über Schleißheimer Straße 105) Eintritt frei! Die um 1820 gegründete „Gesellschaft Alt-England“ war nicht die erste und bei weitem nicht die...

0

Vorstellung des neuen Jahrbuchs „Oberbayerisches Archiv 138“

Einladung zur Präsentation „Oberbayerisches Archiv 138 (2014)“ am 23. Januar 2015, 12 Uhr im Stadtarchiv München, Winzererstr. 68, 80797 München Der seit 1837 bestehende Historische Verein von Oberbayern, der seit 1944 seinen Sitz im Stadtarchiv München hat, entwickelte von Beginn an eine reichhaltige Vortrags- und Publikationstätigkeit....

0

Vortrag: München wird moderner. Stadt und Atmosphäre in den langen 1960er Jahren

München war in den langen 1960er Jahren eine Stadt, in der alles vorstellbar und vieles möglich war. „München wird moderner“ hieß es auf den Bautafeln für das U-Bahn-Netz. Die selbst ernannte „Weltstadt mit Herz“ wurde 1964 vom Nachrichtenmagazin Spiegel zur „Heimlichen Hauptstadt Deutschlands“ gekürt. In dieser...

0

Gesprächsrunden und Rundgänge zum Erinnerungsort Zwangsarbeiterlager Neuaubing in der Ehrenbürgstraße

An der Ehrenbürgstraße in München haben sich acht Baracken eines Lagers erhalten, in dem während der NS-Herrschaft ausländische Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter untergebracht waren. Dort entsteht als Dependance des NS-Dokumentationszentrums München ein Erinnerungsort, der sich mit dem Thema Zwangsarbeit auseinandersetzt. Im Oktober lädt die Landeshauptstadt München zu...

0

Vortrag: Die ersten Weltkriegswochen. München im Sommer 1914.

Als im August 1914 der Krieg ausbrach, war die Mehrheit der Münchner Bevölkerung von der Richtigkeit und der Kürze des Krieges überzeugt; man glaubte den Versprechungen der Politiker. Die bayerische Haupt- und Residenzstadt wurde zur wichtigsten Drehscheibe für das Zusammenziehen der bayerischen Armee und deren Transport...

0

Ausstellung: Wenn der Kaiser ruft. Zur Geschichte des ehemaligen Wehramtsgebäudes an der Winzererstraße 68 in München

WO: Stadtarchiv München, Winzererstr. 68, 80797 München WANN: 19. Sept. bis 31. Oktober 2014; Öffnungszeiten: Mo bis Do 9-18 Uhr; Fr 9-12 Uhr Eintritt frei! Ausstellungseröffnung am 18. September, 18 Uhr   Das Gebäude des Stadtarchivs München in der Winzererstraße 68 feiert seinen 100. Geburtstag. 1912/1913...

0

München im Mai 1849: Zwei Briefe von Karl Mathy an Heinrich von Gagern

Auf „Achtundvierzig“, dem Blog zur Edition der Akten der Provisorischen Zentralgewalt für Deutschland von 1848/49, sind zuletzt mehrere einzelne Dokumente als Voransicht der in Bearbeitung befindlichen Edition veröffentlicht worden. Aktuell handelt es sich um Stücke, die auch für die bayerische Geschichte von Interesse sind: Zwei Briefe...

0

Erster Weltkrieg: Veranstaltungen des Stadtarchivs München

Sehr geehrte Damen und Herren, zum Gedenken an den Ausbruch des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren plant das Stadtarchiv München für September 2014 folgende Veranstaltungen:   Dienstag, 16. September 2014, 18.30 Uhr Dr. Brigitte Huber, Stadtarchiv München Die ersten Weltkriegswochen. München im Sommer 1914 Vortragssaal des...

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search