Geschichte Bayerns Ein wissenschaftliches Gemeinschaftsblog zur bayerischen Landesgeschichte

0

Führung “Das jüdische Ghetto im Herzen von Regensburg” am 20.11., 14.30 Uhr

Rundgang mit Dr. Rosa Micus M.A.   Die historischen Orte internationaler Beziehungen Regensburgs liegen im Herzen der Altstadt, im Überschneidungsbereich der Westseite der ehemaligen Römermauer, wo sich die Stadt erstmals über die Kastellmauern hinaus entwickelte. Hier stoßen die Gebiete der Stadttopographie aneinander, die im hohen Mittelalter...

0

Archive im Alten Reich als Herrschaftsinstrumente – 2. Archivwissenschaftliches Fachgespräch der Staatlichen Archive Bayerns am 28. November 2019 in München

Archive waren nicht immer offene Stätten der Forschung. In den Zeiten des alten Reichs vor 1800 und noch zum Teil darüber hinaus galten sie vielmehr als Orte, die Zugangsbeschränkungen unterlagen. Die darin verwahrten Urkunden, Amtsbücher und Akten sicherten Rechts- und Herrschaftstitel und dokumentierten Vorgänge aus dem...

0

Kleine Lehrausstellung: Fabrikkinderarbeit in Bayern im 19. Jahrhundert

Eine kleine Lehrausstellung des Fachbereichs Archiv- und Bibliothekswesen der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern vom 24. September bis 11. November 2019 (verlängert!), bearbeitet von Andreas Frasch Erwerbstätigkeit von unter 14-Jährigen war in Bayern im gesamten 19. Jahrhundert Realität, etwa im Handwerk und im Dienstleistungsgewerbe,...

0

Kulturguterhaltung: KEK-Workshop am 5. November 2019 in München

Einladung der Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns und der Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts zum Thema “BKM Förderlinien zur Erhaltung des schriftlichen Kulturguts: Praktische Fragen der Antragstellung”. Die Veranstaltung findet im Hörsaal des Bayerischen Hauptstaatsarchivs, Schönfeldstraße 5 statt. Inhalt und Ziel der Veranstaltung sind...

0

Buchvorstellung – Tagungsband “MORS – Tod und Totengedenken in den Oberpfälzer Klöstern”

Am Freitag, 26.07.2019 lädt die Provinzialbibliothek Amberg (Malteserplatz 4, 92224 Amberg) ab 19.30 Uhr zur Buchpräsentation in den Barocksaal ein. Vorgestellt wird der Tagungsband “MORS – Tod und Totengedenken in den Oberpfälzer Klöstern”, der die Beiträge des 4. Oberpfälzer Kloster-Symposions vom Juli 2018 enthält.   Das...

0

Die Bayerische Verfassung von 1818 und ihre Auswirkungen auf Schwaben im Königreich Bayern. Bericht zur Tagung vom 1./2.10.2018

Am 1. und 2. Oktober 2018 veranstaltete die Heimatpflege des Bezirks Schwaben, zusammen mit der Universität Augsburg und der Schwabenakademie Irsee eine wissenschaftliche Tagung, die sich dem zweihundertjährigen Jubiläum der Bayerischen Verfassung des Jahres 1818 widmete.Sowohl Historiker, als auch Rechtswissenschaftler waren der Einladung von Bezirksheimatpfleger Dr....

0

Kurs für Archivbetreuer in Gemeinden, Märkten und Städten des Bezirks Schwaben in Wertingen 2019

Am 9. April 2019 lud die Heimatpflege des Bezirks Schwaben, das Staatsarchiv Augsburg und das Stadtarchiv Wertingen zu einem Kurs für die Betreuer kommunaler Archive in Schwaben. Bereits im Vorfeld gingen zahlreiche Anmeldungen ein und so fand die Veranstaltung einen regen Zuspruch durch neben- und ehrenamtliche...

0

Neue Artikel im HLB

Im Historischen Lexikon Bayerns wurden seit Anfang des Jahres zahlreiche neue Artikel veröffentlicht, die vom Frühmittelalter bis in die Zeitgeschichte (nach 1945) reichen. Klaus Wolf befasst sich mit Althochdeutscher Literatur im Frühmittelalter in Altbayern/Österreich, Franken und Schwaben. In althochdeutscher (Volks-)Sprache verfasste Literatur erlebte in Bayern im...

0

Veranstaltungen “Vergessene Kriegsverbrechen – Der Luftkrieg und die Ermordung alliierter Flieger im 2. Weltkrieg”

Sonntag, 24.03.2019, 11 Uhr Filmmatinee „The Great Escape“(Gesprengte Ketten) (1963), OmU mit einer Einführung von Dr. Susanne Meinl (Historikerin) City Kinos, Sonnenstraße 12, 80331 München Tickets 10 € / 9 € (erhältlich an der Kinokasse) Anfang der 1960er Jahre verfilmte John Sturges die legendäre Flucht alliierter...

0

Das Ende des Ersten Weltkriegs. Zeugnisse der Erinnerung in Bayerisch Schwaben.

29. Arbeitstagung der Historischen Vereine, Heimatvereine und Museen in Schwaben Ort: Schwabenakademie Irsee, Irsee Veranstalter: Bezirksheimatpflege Schwaben, Dr. Peter Fassl, Historischer Verein für Schwaben, Prof. Dr. Wolfgang Wüst Eine besondere Form der Erinnerungskultur stand bei der 29. Arbeitstagung der Historischen Vereine, Heimatvereine und Museen im Zentrum:...

0

„Sie ruhen unter der Straße“ – Die archäologischen Grabungen im Bereich des ehemaligen Friedhofs der Kirche St. Johannes d. Täufer in Velburg Vortrag von Daniela Rehberger M.A. am 20. 02.2019, 19.00 Uhr in Velburg, Neuhaussaal, Burgstr. 2

Im Rahmen einer Sanierung der Burgstraße stieß man im Bereich der im Ursprung romanischen Pfarrkirche St. Johannes d. Täufer auf den ehemaligen Friedhof der Stadt Velburg. Im Osten und Norden um die Kirche konnten dabei über 220 Gräber dokumentiert werden. Zusätzlich erfolgte im Zuge der Sanierung...

0

Tagung: Spital und Wirtschaft. Lebensstandard in historischer Perspektive (Regensburg, 22./23. März 2019)

Ort: RegensburgVeranstaltungsort: St. Katharinenspital Regensburg (Katharinensaal)Veranstalter: Archiv der St. Katharinenspitalstiftung und Beirat; Lehrstuhl für Wirtschafts- undSozialgeschichte an der Universität RegensburgDatum: 22.-23.03.2019URL: http://www.spital.de; https://www.esh.ur.de Obwohl sich Spitäler in der Vormoderne in erster Linie als karitative Institutionen verstanden, so waren sie doch auch Wirtschaftsbetriebe, deren Verwaltung je nach...

1

1968 an der LMU München

Der Blogartikel basiert auf einem Vortrag, der am 17.5.2018 im Institut für Bayerische Geschichte der LMU München gehalten wurde. Ausgehend von Ereignissen an der Ludwig-Maximilians-Universität im Mai 1968 gibt der Text einen Überblick über das Protestgeschehen in München während der späteren 1960er Jahren und seine Akteure im Feld der studentischen Politik. In einem Ausblick wird auch auf die Situation am Institut für Bayerische Geschichte der LMU um 1968 kurz eingegangen.