Markiert: Karl Bosl

1

1968 an der LMU München

Der Blogartikel basiert auf einem Vortrag, der am 17.5.2018 im Institut für Bayerische Geschichte der LMU München gehalten wurde. Ausgehend von Ereignissen an der Ludwig-Maximilians-Universität im Mai 1968 gibt der Text einen Überblick über das Protestgeschehen in München während der späteren 1960er Jahren und seine Akteure im Feld der studentischen Politik. In einem Ausblick wird auch auf die Situation am Institut für Bayerische Geschichte der LMU um 1968 kurz eingegangen.

1

Podiumsdiskussion: Karl Bosl. Kontoverse um einen Historiker

Die Gesellschaft der Münchner Landeshistoriker e. V. veranstaltet am Donnerstag, den 21. November 2013 um 18.00 Uhr im Institut für Bayerische Geschichte in der Ludwigstraße 14 in München eine Podiumsdiskussion zu dem Thema „Karl Bosl. Kontoverse um einen Historiker“. Das Referat dazu wird der Historiker und...