Kategorie: Literaturgeschichte

0

Fiktion und Wirklichkeit in Feuchtwangers Erfolg

Kolloquium des Literaturhauses München und des Instituts für Bayerische Geschichte der LMU München Doktoranden und junge Historiker stellen ihre aktuellen Forschungsergebnisse vor: Inwieweit stimmen die Figuren, die Feuchtwanger in seinem Roman entwirft, mit historischen Persönlichkeiten überein? Sind die Ereignisse, die im Roman geschildert werden, präzise wiedergegeben...

0

Tagungsbericht: Fiktion und Wirklichkeit in Feuchtwangers „Erfolg“. Kolloquium des Literaturhauses München und des Instituts für Bayerische Geschichte der LMU München am 30.1.2015

Es kommt unter bayerischen Landeshistorikern eher selten vor, dass sie sich in angestammte Gebiete der Literaturwissenschaft vorwagen und einen Roman als Untersuchungsobjekt wählen. Im Falle von Lion Feuchtwangers „Erfolg“ lag dieser Rollenwechsel, der unter Federführung des Instituts für Bayerische Geschichte der LMU im Literaturhaus München vorgenommen...

0

Buchvorstellung: Lion Feuchtwanger. Münchner – Emigrant – Weltbürger

Das Kulturzentrum der Israelitischen Kultusgemeinde, der Residenz Verlag und das Stadtarchiv München laden ein zur Buchvorstellung: Andreas Heusler: Lion Feuchtwanger. Münchner – Emigrant – Weltbürger am Mittwoch, 16. Juli 2014, 19.00 Uhr im Kulturzentrum der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, St.-Jakobs-Platz 18 Dr. Andreas Heusler stellt...

0

Neuerscheinung: Melk in der barocken Gelehrtenrepublik

Bevor der Einwand erhoben wird: Nein, das Stift Melk liegt natürlich nicht in Bayern (zumindest nicht seit 1156). Aber die barocke Gelehrsamkeit, von der dieser Sammelband auch handelt, hat sich durchaus auch in Bayern abgespielt, und so sind in diesem Band unter anderem die Reform des...

0

Buchpräsentation und Lesung: Der Erste Weltkrieg in der bayerischen Literatur – Lena Christ, Oskar Maria Graf, Georg Queri

Der Erste Weltkrieg in der bayerischen Literatur – Lena Christ, Oskar Maria Graf, Georg Queri Eine Lesung mit dem Schauspieler Hans Jürgen Stockerl Moderation: Dr. Marita A. Panzer, Dr. Ulrich Dittmann, Dr. Michael Stephan Montag, 5. Mai 2014, 19 Uhr Juristische Bibliothek, Rathaus Marienplatz 8 (Zugang...

0

Colloquium Augustanum. Augsburger Vorträge zur Kulturgeschichte: Kriegsgeschichten. Süddeutsche Autoren im Zeichen des Ersten Weltkriegs

Colloquium Augustanum Augsburger Vorträge zur Kulturgeschichte Kriegsgeschichten. Süddeutsche Autoren im Zeichen des Ersten Weltkriegs Intellektuelle und Literaten gelten als besonders sensibel für problematische politisch-kulturelle Veränderungen. Ihre Warnungen oder gar Anklagen führen regelmäßig zu Repressionen seitens der Regierenden. Nachdem der Erste Weltkrieg die „Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts“...

0

eruditio – Institutionen, Medien und Wege frühneuzeitlicher Bildung

Am 4. und 5. Juli 2014 findet die 24. Tagung der Christian Knorr von Rosenroth-Gesellschaft in Sulzbach-Rosenberg statt. Ausgehend von der „Bildungslandschaft“ zwischen Nürnberg und Regensburg möchte die Tagung Medien und Akteure frühneuzeitlicher Bildung in den Blick nehmen. Neben der institutionalisierten Bildung in Form von Schulen...

1

Carmina burana digitalisiert

Seit kurzem steht eine der berühmtesten Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek online, die Carmina burana. Die eigentliche Handschrift Clm 4660 findet sch unter der URL: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00085130/image_1 Die zur Handschrift gehörigen Fragmente (Clm 4660a) finden sich unter der URL: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00085131/image_1

0

Jahrbuch der Freunde der Monacensia

Freunde der Monacensia, Jahrbuch 2013 Hg. von Waldemar Fromm, Wolfram Göbel und Kristina Kargl Das Jahrbuch 2013 des Fördervereins Freunde der Monacensia e. V. gibt eine vollständige Übersicht über die Ausstellung und die Veranstaltungen der Monacensia im Jahr 2012 und einen Überblick über die aktuellen Neuerwerbungen. Das...

0

Neue Buchreihe: bavaria – Münchner Studien zur Buch- und Literaturgeschichte

»bavaria – Münchner Studien zur Buch- und Literaturgeschichte« ist eine 2013 gegründete Wissenschaftsreihe des Allitera Verlags. Hier erscheinen herausragende wissenschaftliche Qualifikationsschriften, die an der Ludwig-Maximilians-Universität München entstanden sind ebenso wie wissenschaftliche Sammelbände und Monografien. Somit werden Werke, die sich im weitesten Sinne mit der Buch- und...

1

FederFührend. Eduard von Schenk und die Romantik in Bayern

Eduard von Schenk (1788-1841) zählt zu den bemerkenswertesten Beamten des Königsreichs Bayern im ersten Drittel des 19. Jahrhunderts. Am 10. Oktober jährte sich zum 225. Male der Tag von Eduard von Schenks Geburt im Jahre 1788. Grund genug, jenen für Bayern und insbesondere auch für Regensburg...