Kategorie: Kunstgeschichte

0

Stellenangebot: Akademische/r Rat/Rätin „Kunstgeschichte“ (Univ. Regensburg)

Liebe Mitglieder der Mailingliste, wir möchten Sie gerne auf diese Stellenanzeige der Liste HSOZKULT aufmerksam machen: http://www.hsozkult.de/job/id/stellen-12549 Mit freundlichen Grüßen Redaktion GBay ———————————————————————— E-Mail Forum „Geschichte Bayerns“ Redaktion: redaktion@geschichte-bayerns.de http://www.geschichte-bayerns.de/ ————————————————————————

0

Tagung: Die Sammlungen der Ludwig-Maximilians-Universität München gestern und heute. Eine vergleichende Bestandsaufnahme 1573–2016 (17.–19. Februar 2016)

Das Universitätsarchiv München möchte auf folgende Tagung gerne hinweisen: Die Sammlungen der Ludwig-Maximilians-Universität München gestern und heute. Eine vergleichende Bestandsaufnahme 1573–2016. Senatssaal der Ludwig-Maximilians-Universität, Geschwister-Scholl-Platz 1, 80539 München. 17.–19. Februar 2016   Zu der Tagung: Das Archiv der Ludwig-Maximilians-Universität München veranstaltet im Vorfeld der 550-Jahr-Feier der...

0

Neuerscheinung: Claudius Stein (Hrsg.), Domus universitatis. Das Hauptgebäude der Ludwig-Maximilians-Universität München 1835-1911-2011

Das Universitätsarchiv München möchte auf folgende Neuerscheinung hinweisen: Claudius Stein (Hrsg.), Domus universitatis. Das Hauptgebäude der Ludwig-Maximilians-Universität München 1835-1911-2011 (Beiträge zur Geschichte der Ludwig-Maximilians-Universität München 6), München: Herbert Utz Verlag 2015, 319 S., Tafelteil, Kartenbeilagen   Zum Buch: Im Jahr 2011 beging die Ludwig-Maximilians-Universität München ein...

0

„Die Gruppe KEKS – Aufbruch der Aktionistischen Kunstpädagogik“: Vortrag und Diskussion in der Akademie der Bildenden Künste in München am 17.11.2015

„Die Gruppe KEKS – Aufbrüche der Aktionistischen Kunstpädagogik“ – so lautet der Titel einer 2014 fertiggestellten und nun kürzlich im kopaed-Verlag erschienenen Dissertation, deren Ergebnisse ihre Verfasserin Tanja Baar am 17. November in der Münchner Akademie der Bildenden Künste vorstellte.1 Im Anschluss an Baars Vortrag fand...

0

TAG DER OFFENEN TÜR: Ein Hauch Theaterluft – der Nachlass August Everdings im Stadtarchiv München

Im Jahr 2013 erhielt das Stadtarchiv von der Familie Everding den Nachlass des Regisseurs und Intendanten der Münchner Kammerspiele und späteren Generalintendanten der Bayerischen Staatstheater, August Everding (1928–1999). Die Erschließung des umfangreichen Materials steht nun vor dem Abschluss. Zum Tag der Offenen Tür werden bisher unbekannte...

0

Präsentation: „Ausgepackt! Das Firmen- und Familienarchiv Rosenthal im Stadtarchiv München“

Der Name „Rosenthal“ stand in München lange Zeit für mehrere, überregional bedeutende Antiquariatshäuser. Die jüdische Firma Jacques Rosenthal hatte über Jahrzehnte ihren Sitz in einem Palais an der Brienner Straße, bis in der Weltwirtschaftskrise die Geschäfte erlahmten und die nationalsozialistischen Machthaber die Familie in die Emigration...

0

Vortrag: Kurfürst Karl Theodor von Pfalzbayern als Förderer der Künste

Vortrag von Dr. Thomas Weidner, Stadtmuseum München, für Mitglieder und Freunde des Historischen Vereins von Oberbayern Im Zentrum des Vortrags steht das im Jahr 1794 von dem bayerischen Hofmaler Johann Jakob Dorner d. Ä. (1741 – 1813) geschaffene Monumentalgemälde des pfalzbayerischen Kurfürsten Karl Theodor, das kürzlich...

0

Völkerverständigung über das Mittel der Kultur an der Feldherrnhalle in München. Zum Wandel eines historischen Mahnmals

http://histbav.hypotheses.org/files/2014/10/bayernspiegel-201204_hofmann_feldherrnhalle.pdf Der Münchner Odeonsplatz und die Feldherrnhalle dienten als Bühne für die „russische Nacht“ des Sinfonieorchesters des Bayerischen Rundfunks. Die nationalsozialistische Vergangenheit des Monuments gerät fast für einen Augenblick in Vergessenheit — und es ist genau dieser Kontrast, der die historische Bedeutung dieses Denkmals wieder in...

0

Forschungsprojekt: Johann Andreas Wolff

Sehr geehrte Damen und Herren, aus dem Newsletter des Zentralinstituts für Kunstgeschichte übernehmen wir den folgenden Hinweis: Buchprojekt Johann Andreas Wolff (1652–1716) – Hofmaler und Kunstintendant In Kooperation zwischen dem Zentralinstitut für Kunstgeschichte, den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen, der Bayerischen Schlösserverwaltung, der Staatlichen Graphischen Sammlung München und weiteren...

0

Ausstellung: Amerikanische Kunst in München 1960-1980

Sehr geehrte Damen und Herren, aus dem Newsletter des Zentralinstituts für Kunstgeschichte übernehmen wir den folgenden Ausstellungshinweis: Bis Freitag, 26. September, nördlicher Lichthof, 1. OG: Ausstellung „One Two Three. Amerikanische Kunst in München, 1960 bis 1980“ Eine Ausstellung des Instituts für Kunstgeschichte der Ludwig-Maximilians-Universität in Kooperation...

0

Friedrich Fuchs: Die Dombaustelle zur Zeit Kaiser Ludwigs 

Donnerstag, 26. Juni 2014, 18.30 Uhr Historisches Museum Regensburg  Dr. Friedrich Fuchs, Kunstsammlungen des Bistums Regensburg:   Die Dombaustelle zur Zeit Kaiser Ludwigs  Schwerpunkt des Vortrags von Dr. Friedrich Fuchs, Regensburg, sind die aktuellen Entwicklungen beim Baufortgang und bei der Innenausstattung des Domes in der ersten...

0

Denkmäler erzählen Geschichte(n)! Die Felderrnhalle in München. Nationale Begeisterung, Instrumentalisierung, Alltagsgeschehen

http://epub.ub.uni-muenchen.de/14325 Überquert man in Zeiten hektischer Betriebsamkeit den Odeonsplatz, wird die Feldherrnhalle für gewöhnlich nur am Rande wahrgenommen. Ihre facettenreiche Geschichte bleibt zumeist im Verborgenen oder wird auf Hitlers Marsch auf die Feldherrenhalle konzentriert. Dabei kann sie für die Zeit ihrer Existenz wie eine Quelle Aufschluss...

0

Symposium Hans Döllgast: Gestern – Morgen

Die nachfolgende Tagungsankündigung wurde aus dem Newsletter des Bayerischen Landesvereins für Heimatpflege e. V. übernommen. Was bleibt vom Bauen und Denken Hans Döllgasts? In Architektenkreisen ist der Baumeister und Hochschullehrer nach wie vor ein Begriff, im allgemeinen Bewusstsein eher weniger. Seine einfachen und beeindruckenden Lösungen in...

0

Vortrag: Dorothea Diemer, Überlegungen zum Bamberger Reiter

Sehr geehrte Damen und Herren, auf folgende, dem ZI-Newsletter entnommene Veranstaltung des Zentralinstituts für Kunstgeschichte in München möchten wir Sie auf diesem Wege hinweisen: 5. März 18.15 Uhr, Vortragssaal 242, 2. OG (Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Katharina-von-Bora-Str. 10, 80333 München) Vortrag Dorothea Diemer, München: Überlegungen zum Bamberger...