Kategorie: Kunstgeschichte

0

Neuerscheinung: Jahrbuch für fränkische Landesforschung Band 76 (2016)

Zentralinstitut für Regionenforschung an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg– Sektion Franken ISBN 978-3-940049-24-7, ISSN 0446-3943 Jahrbuch für fränkische Landesforschung Band 76 (2016) Schriftleitung: Werner K. Blessing, Georg Seiderer, Dieter J. Weiß, Wolfgang Wüst; Redaktion: Regina Hindelang 2017. Festeinband, XVIII und 364 Seiten, diverse Abbildungen VK 32,00 EUR Inhalt:...

0

Neuerscheinung: Altfränkische Bilder – neue Folge – Heft 13 – 2018

Gesellschaft für fränkische Geschichte e.V. Altfränkische Bilder – neue Folge Frankens Kunst, Geschichte und Landschaft herausgegeben von Erich Schneider Heft 13. 13. Jahrgang 2018 2017. 40 Seiten mit zahlreichen Abbildungen in Farbe und s/w 17,5 * 32,5 cm, geheftet VK 6,00 EUR Der Saalbau der Gamburg und...

0

153. Bericht des Historischen Vereins Bamberg

Am 08.12.2017 wurde im Stadtarchiv Bamberg der 153. Bericht des Historischen Vereins Bamberg vorgestellt. Er enthält vierzehn Beiträge aus den Bereichen der Vor- und Frühgeschichte, der Bauforschung und Archäologie, der politischen Geschichte des Mittelalters, der Frühen Neuzeit und der Zeitgeschichte, der Kunstgeschichte, der Historischen Hilfswissenschaften sowie...

0

Oh wie schön ist Regensburg! Zur Ästhetik einer Stadt und ihrer Umgebung – Regensburger Herbstsymposion für Kunst, Geschichte und Denkmalpflege (24.-26.11.2017)

  Schon Goethe notierte in sein Tagebuch: „Regensburg liegt gar schön. Die Gegend mußte eine Stadt herbeilocken (…).“ Das diesjährige Regensburger Herbstsymposion für Kunst, Geschichte und Denkmalpflege 2017 widmet sich vom 24. bis 26. November der Schönheit und der Ästhetik Regensburgs und seiner Umgebung. Wie gewohnt stehen wieder...

0

Neuerscheinung: INNOVATION UND PRAGMATISMUS. Sankt Stephan in Bamberg

Gesellschaft für fränkische Geschichte e.V. Quellen und Darstellungen zur fränkischen Kunstgeschichte – Reihe VIII Band 18 Margit Fuchs INNOVATION UND PRAGMATISMUS Sankt Stephan in Bamberg als Initialbau der barocken Architektur in Franken R08B18, ISBN 978-3-86652-818-5 2017. Festeinband, 552 Seiten, 229 Abbildungen meist in Farbe VK 59,00 EUR...

0

Altmünchen. Der Maler Joseph Puschkin (1827–1905) und die Sammlung Neuner im Münchner Stadtmuseum

Wir laden Sie herzlich zur Buchvorstellung im Rahmen eines Vortrags beim Historischen Verein von Oberbayern ein! WANN: Dienstag, 14. November 2017, 18:30 Uhr WO: Vortragssaal des Münchner Stadtmuseums, St. Jakobsplatz 1, 80331 München Eintritt frei! Der Münchner Künstler Joseph Puschkin (1827–1905) fertigte im Auftrag des Weinwirts...

0

Neuerscheinung: DIE KAPELLE DER HLL. APOSTEL SIMON UND JUDAS THADDÄUS IM MÜNSTERSCHWARZACHER ZEHNTHOF IN NORDHEIM AM MAIN

Gesellschaft für fränkische Geschichte e.V. Neujahrsblätter – Reihe XIII Band 53 MATTHIAS WIESER DIE KAPELLE DER HLL. APOSTEL SIMON UND JUDAS THADDÄUS IM MÜNSTERSCHWARZACHER ZEHNTHOF IN NORDHEIM AM MAIN Beiträge zu Baugeschichte und Teilinstandsetzung eines Renaissancegebäudes mit barockzeitlicher Innendekoration im Landkreis Kitzingen Mit Texten von Franziskus...

1

Historisches Lexikon Bayerns – Neue Artikel

Seit der letzten Meldung konnten besonders im Epochenmodul ‚Spätmittelalter‘ zahlreiche neue Artikel veröffentlicht werden. Unter Minnesang versteht man die deutschsprachige höfische Liebesdichtung, die zwischen 1150 und 1350 entstanden ist. Zentrale Quelle sind fünf Liederhandschriften. Am Anfang stand der frühe Minnesang. Ab 1170 wurden vor allem im...

0

Französische Buchkunst der Revolutionszeit in der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg

Zur Europawoche 2017 präsentiert die Staats- und Stadtbibliothek Augsburg etwas ganz Außergewöhnliches: Zum ersten Mal überhaupt wird eine Kollektion von Meisterwerken der französischen Buchkunst aus der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts ausgestellt. Obwohl sich die Bücher bereits seit 1798 in der Bibliothek befinden, wurden sie bislang...

0

Arbeitstagung der schwäbischen Heimatpfleger

Am 20. Januar 2017 lud Dr. Peter Fassl die Kreis- und Stadtheimatpfleger aus Bayerisch-Schwaben zu ihrer alljährlichen Arbeitstagung ein, um sich untereinander über die Ereignisse und Arbeitsaufgaben des vergangenen Jahres auszutauschen. Als Veranstaltungsort wurde das Vöhlin-Schloss in Illertissen ausgewählt, das auch das Bayerische Bienenmuseum, das Museum...

0

Vortrag zum Gebetbuch Kaiser Maximilians

Als Begleitprogramm zur Ausstellung „Bilderwelten. Buchmalerei zwischen Mittelalter und Neuzeit“ in der Bayerischen Staatsbibliothek findet am 24. November 2016 ein Vortrag zum Hauptstück der Präsentation statt, zum von Dürer, Cranach, Altdorfer etc. ausgemalten Gebetbuch Maximilians I., einem Hauptwerk der europäischen Kunstgeschichte. Der Vortrag unter dem Titel...

0

Dürer und Co. – Die Ausstellung Bilderwelten in der Bayerischen Staatsbibliothek

Seit Montag, den 14.11. ist der dritte Teil der Ausstellungstrilogie „Bilderwelten. Buchmalerei zwischen Mittelalter und Neuzeit“ in der Bayerischen Staatsbibliothek in München zu sehen. Höhepunkt der Ausstellung, die sich dem „Aufbruch zu neuen Ufern“ widmet, ist das von Albrecht Dürer, Lucas Cranach, Albrecht Altdorfer, Hans Burgkmair,...

0

Bilderwelten. Buchmalerei zwischen Mittelalter und Neuzeit. Nur noch wenige Tage geöffnet

Der zweite Teil der Ausstellung „Bilderwelten. Buchmalerei zwischen Mittelalter und Neuzeit“ in der Bayerischen Staatsbibliothek in München ist nur noch heute (bis 20 Uhr), morgen (10-17 Uhr) und am Sonntag, den 6. November (13-17 Uhr) geöffnet. Danach verschwinden die Handschriften und Inkunabeln, darunter die Vita Sancti...

5

Wieder virenschleuderpreisverdächtig – der Tweetwalk „#Lustwandeln auf den Spuren des ‚Blauen Kurfürsten‘ in Schleißheim“

Zum Neuen Schloss Schleißheim, das im späten 18. Jahrhundert erbaut worden ist, sind es zwar nur 15 Kilometer vom Stadtzentrum Münchens, aber dennoch liegt das barocke „bayerische Versailles“ eher abseits der großen Touristenströme. Im Vergleich zum Schloss Nymphenburg hatte es 2015 mit 32.000 Besuchern nur rund...

0

Buchvorstellung: Oberbayerisches Archiv 139 (2015)

Einladung zur Präsentation des Jahrbuchs „Oberbayerisches Archiv 139 (2015)“ am 22. Januar 2016, 12 Uhr, im Stadtarchiv München, Winzererstr. 68, 80797 München Der Band 139 enthält sechs Beiträge. Neben einigen sehr speziellen Münchner Themen zu einer Kaufmannsfamilie, zu privaten Gärten und einem nicht mehr existenten Glasfenster...