„Den Kapitalismus in Frage stellen – Gewerkschaftlicher Arbeitskreis der Studenten (GAST) 1968 in München“ – Kurzvorträge und Zeitzeugengespräche am 22.3.2018 im Münchner DGB-Haus

Das Archiv der Münchner Arbeiterbewegung und der DGB Region München veranstalten am Donnerstag, den 22. März ab 19 Uhr im DGB-Haus München (Schwanthaler Str. 64) einen Abend mit Kurzvorträgen und Zeitzeugengesprächen zur 68er-Bewegung und den Gewerkschaften in München. Der Titel der Veranstaltung, die mit Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München durchgeführt wird, lautet: „Den Kapitalismus in Frage stellen – Gewerkschaftlicher Arbeitskreis der Studenten (GAST) 1968 in München“.

Weitere Informationen finden sich unter folgendem Link:

Den Kapitalismus in Frage stellen – Gewerkschaftlicher Arbeitskreis der Studenten (GAST) 1968 in München


Stefan Hemler

Studienrat & Historiker | promoviert über studentische Politik in den 1960ern @ LMU München | 20thC | Student Protest in the 1960s | Didactics | Public History | renad.de | #HistBav

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookLinkedIn

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.