Eröffnung der Ausstellung der SuStb Augsburg: Europäischer Glanz für die Reichsstadt

Die Staats- und Stadtbibliothek Augsburg und die Initiative Staats- und Stadtbibliothek Augsburg e.V. laden im Rahmen der Europawoche 2017 des Europabüros Augsburg ein zur

Ausstellungseröffnung mit einleitendem Vortrag

Europäischer Glanz für die Reichsstadt.
Französische Luxusdrucke aus der Sammlung Graf Golowkin

Donnerstag, 4. Mai 2017
18:30 Uhr

Staats- und Stadtbibliothek Augsburg
Schaezlerstr. 25
86152 Augsburg
Lesesaal / Unterer Cimeliensaal

Zur Europawoche 2017 präsentiert die Staats- und Stadtbibliothek Augsburg etwas ganz Außergewöhnliches: Zum ersten Mal überhaupt wird eine Kollektion von Meisterwerken der französischen Buchkunst aus der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts ausgestellt. Obwohl sich die Bücher bereits seit 1798 in der Bibliothek befinden, wurden sie bislang nie öffentlich gezeigt. Zu sehen sind meist großformatige Werke aus den renommiertesten Pariser Verlagen, illustriert von namhaften Künstlern und meisterhaft in rotes Leder gebunden. Die Texte und Bilder entfalten auf höchstem technischem und künstlerischem Niveau ein Kaleidoskop der französischen Kultur der Revolutionszeit.

Eröffnungsvortrag von Edith Seidl M.A. (Augsburg):
Alt gegen neu – Tauschgeschäfte eines Augsburger Stadtbibliothekars am Ende der reichsstädtischen Zeit
mit anschließender Führung durch die Ausstellung

Die Ausstellung ist jeweils mit Führung am 05.05.2017 und täglich vom 08.05.2017 bis 12.05.2017, 15:30 Uhr, zugänglich.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Zur Eröffnungsveranstaltung bitten wir um Anmeldung
per E-Mail unter sekretariat@sustb-augsburg.de,
per Telefon 0821 71013-2738,
per Fax 0821 71013-2732
oder per Post.
Vielen Dank!

Freundliche Grüße

Dr. Karl-Georg Pfändtner und Dr. Helmut Zäh
Bibliotheksleiter / Vorsitzender Initiative Staats- und Stadtbibliothek Augsburg e.V.

Staats- und Stadtbibliothek Augsburg / Sekretariat
Schaezlerstraße 25
86152 Augsburg

sekretariat@sustb-augsburg.de
http://www.sustb-augsburg.de
Tel +49 0821 71013-2738
Fax +49 0821 71013-2732

Öffnungszeiten:
Information und Ausleihe
Mo bis Fr 10.00-17.00 Uhr
Lesesaal
Mo bis Fr 10.00-17.30 Uhr

————————————————————————

E-Mail Forum „Geschichte Bayerns“

Redaktion:
redaktion@geschichte-bayerns.de
http://www.geschichte-bayerns.de/

————————————————————————


Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.