Jobs: Werkstudenten/innen im Bayerischen Hauptstaatsarchiv

Sehr geehrte Listenteilnehmer,

das Bayerische Hauptstaatsarchiv sucht bis ca. 14.10.2016 Aushilfskräfte für jeweils vier Wochen für Ordnungs- und Umräumarbeiten. Der Einsatz erfolgt in den Abteilungen I -Ältere Bestände, Abteilung II – Neuere Bestände, Abteilung V – Nachlässe und Sammlungen (Schönfeldstraße 5-11, 80539 München) und/oder in der Abteilung IV – Kriegsarchiv (Leonrodstraße 57, 80636 München).

Die Arbeitszeit beträgt 40 Stunden pro Woche (Vollzeit); es werden 8,50 Euro pro Stunde bezahlt. Der Vertragszeitraum beträgt zwingend vier Wochen in Vollzeit. Interessenten benötigen eine für den Beschäftigungszeitraum gültige Immatrikulationsbescheinigung sowie einen Krankenversicherungsnachweis. Bei ausländischen Studentinnen und Studenten ist ggf. die Vorlage einer Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung erforderlich.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass bei einer Beschäftigungsdauer von mehr als drei Monaten oder 70 Arbeitstagen im Jahr die Sozialversicherungspflicht greift, so dass ggf. bei grundsätzlich gleicher Eignung im Konkurrenzfall jene Bewerber bevorzugt den Zuschlag erhalten, die aus den vorgenannten Gründen noch nicht der Sozialversicherungspflicht unterliegen.

Interessenten senden Ihre Bewerbungsunterlagen bitte per E-Mail an poststelle@bayhsta.bayern.de. Für Rückfragen stehen Frau Andiel (Tel.089/28638-2594 Mi. und Do.) oder Frau Dr. Rausch (Tel.: 089/28638-2599) zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

gez.
Dr. Genoveva Rausch M.A.
Archivoberrätin

===============================
Bayerisches Hauptstaatsarchiv
Schönfeldstr. 5-11
85039 München

Tel. (089)28638-2599

————————————————————————

E-Mail Forum „Geschichte Bayerns“

Redaktion:
redaktion@geschichte-bayerns.de
http://www.geschichte-bayerns.de/

————————————————————————


Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.