Tagung: Patrizier – Wege zur städtischen Oligarchie und zum Landadel. Süddeutschland im Städtevergleich (7./8.10.2016)

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Sektion Franken des Zentralinstituts für Regionenforschung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg lädt ein zur Tagung

Patrizier – Wege zur städtischen Oligarchie und zum Landadel. Süddeutschland im Städtevergleich

Egloffstein´sches Palais, Historischer Stucksaal, Friedrichstr. 17, Erlangen

7. und 8. Oktober 2016

Tagungsleitung:
Prof. Dr. Wolfgang Wüst

Tagungsanmeldung:

FAU, Lehrstuhl für Bayerische und Fränkische Landesgeschichte:
Frau Deser (kerstin.deser@fau.de)
Frau Heller (marina.heller@fau.de) oder
Herr Prof. Dr. Wüst (wolfgang.wuest@fau.de)

———————————————————————-

In Kooperation mit
dem Verein für Geschichte der Stadt Nürnberg,
dem Historischen Verein für Schwaben,
der Bezirksgruppe Schwaben des Bayerischen Landesvereins für
Familienkunde e.V.,
der Gesellschaft für Familienforschung in Franken e.V.,
dem Lehrstuhl für Bayerische und Fränkische Landesgeschichte und
dem Zentralinstitut für Regionenforschung (Sektion Franken) an der
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Unterstützt von
der Friedrich Freiherr von Haller´schen Forschungsstiftung und von
der Dr. Lorenz Tucher‘schen Stiftung.

———————————————————————

Programm:
7. Oktober 2016
09.00   Begrüßung und Einführung

Sektion I. – Nürnberg – Eldorado der Patrizier

09.30   Dr. Michael Diefenbacher, Stadtarchiv Nürnberg
Die Adelslandschaft –  Burgen, Schlösser, Herrensitze im Nürnberger Land

10.00   Prof. Dr. Wolfgang Wüst, FAU Erlangen-Nürnberg
Patrizier – Zum Selbstverständnis reichsstädtischer Oligarchen

10.30   Diskussion
11.00   Kaffeepause

11.30   Prof. Dr. Werner W. Schnabel, FAU Erlangen-Nürnberg
Distanzierte Nähe. Patriziat und Exulantenadel im Nürnberg des 17. Jahrhunderts

12.00   Diskussion
12.15   Mittagessen

14.00   Dr. Thomas Hörlbacher, Nürnberg, Tucher Stiftung Management GmbH
Stiftungen – die Dr. Lorenz Tucher´sche Stiftung von 1503

14.30   Dr. Matthias Nuding, Nürnberg, Germanisches Nationalmuseum
Patrizische Archive und Sammlungen im Germanischen Nationalmuseum

15.00   Diskussion
15.30   Kaffeepause

16.00   Berthold Freiherr von Haller, Nürnberg-Großgründlach
Die Haller von Hallerstein

16.30   Prof. Dr. Georg Seiderer, FAU Erlangen-Nürnberg
Das Nürnberger Patriziat in der Moderne

17.00   Diskussion
18.00   Abendessen

19.30   Abendvortrag
Prof. Dr. Peter Fleischmann, Staatsarchiv Nürnberg
Patriziergeschlechter Nürnbergs – Rat und Patriziat

8. Oktober 2016

Sektion II. – Der Städtevergleich – Patrizier in Augsburg, Frankfurt am Main, Konstanz, München, Rothenburg o.d. Tauber, Schweinfurt und Ulm

09.00   Prof. Dr. Karl Borchardt, München, Monumenta Germaniae Historica
Zur Entwicklung von Patriziat und Ehrbarkeit in Rothenburg o.d. Tauber

09.30   Dr. Andreas Hansert, Frankfurt am Main
Patrizier in der Königs- und Reichsstadt Frankfurt am Main

10.00   Diskussion
10.30   Kaffeepause

11.00   Dr. Franz-Rasso Böck, Stadtarchiv Kempten
Das Patriziat der Reichsstadt Kempten

11.30   Dr. Stefan Lang, Landratsamt Göppingen, Kreisarchiv
Das Ulmer Patriziat

12.00   Diskussion
12.30   Mittagessen

14.30   Dr. Michael Stephan, Archiv der Landeshauptstadt München
Patriziat und Ratsverfassung in München

15.00   Diskussion

15.15   Dr. Christoph Heiermann, Dresden, Landesamt für Archäologie
Die Konstanzer Patriziergesellschaft ‚Zur Katz‘

15.45   Heiner Stauder, M.A., Stadtarchiv Lindau und ehemals reichsstädtische Bibliothek
Patriziat in der Hafen- und Reichsstadt Lindau

16.15   Diskussion
16.45   Kaffeepause

17.15  Manfred Wegele, Bayerischer Landesverein für Familienkunde, Bezirksgruppe Schwaben
Fugger, Welser, Langenmantel als Vorfahren – das Patriziat als Entdeckungsfeld eines Laienforschers

17.45 Prof. Dr. Klaus Wolf, Universität Augsburg
Spätmittelalterliche Literatur der Patrizier. Augsburg, Nürnberg und Frankfurt am Main im Städtevergleich

18.15   Diskussion

18.30   Lisa Bauereisen, Theresa Lind, Benjamin Schmid, Martin Seeburg, Mareike Wagner FAU Erlangen-Nürnberg
Zusammenfassung der Tagung

19.15   Abreise bzw. gemeinsames Abendessen

———————————————————————–

Die Ergebnisse der Tagung werden in der Franconia-Reihe, den Beiheften des Jahrbuchs für fränkische Landesforschung, veröffentlicht.

Zentralinstitut für Regionenforschung – Sektion Franken
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
c/o WiKommVerlag
Alter Festplatz 14
96135 Stegaurach

Mit freundlichen Grüßen

Sigrid Strauß-Morawitzky

————————————————————————

E-Mail Forum „Geschichte Bayerns“

Redaktion:
redaktion@geschichte-bayerns.de
http://www.geschichte-bayerns.de/

————————————————————————


Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search