Vortrag: Schloss Etterzhausen (Oberpfalz)

Montag, 27. April 2015, 19.00 Uhr: Nittendorf, Rathaus, Sitzungssaal
Das Schloss Etterzhausen und seine Besitzer
Etterzhausen 1957 Schloss_Foto_Max_Knott

Vortrag von Altbürgermeister Max Knott (Nittendorf)
Etterzhausen stellt den ältesten Ortsteil von Nittendorf dar und wurde bereits zwischen 863 und 885 erstmals urkundlich erwähnt. Der 1261 nachweisbare Ritter Babo von Etterzhausen lebte noch im sogenannten “alten Haus”, dessen Reste im Waldstück Teufelsplan liegen. Das ursprüngliche Hofmarkschloss entstand um 1590, wurde jedoch im 30-jährigen Krieg ein Opfer der Flammen. Der anschließend entstandene Bau ist bis heute nachhaltig geprägt durch die Vergrößerung und klassizistische Überformung, die er 1799 unter dem damaligen Besitzer Friedrich Freiherr von Dittmer erhielt. Unter den Eigentümern von Schloss Etterzhausen befanden sich bedeutende Geschäftsleute und Politiker. Das repräsentative Gebäude beherbergte zahlreiche bekannte und berühmte Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kultur, wie es selten bei einem ehemaligen Hofmarksschloss der Fall ist.
Die beiligende Abbildung zeigt das Schloss und seine Umgebung in einer Luftaufnahme aus dem Jahr 1957 (Foto: Max Knott)
Mitveranstalter: Markt Nittendorf, Verein für Kultur und Brauchtum Nittendorf
Eintritt kostenfrei

Christine Riedl-Valder

Sprecherin der Regionalgruppe Oberpfälzer Jura des Historischen Vereins; tätig als Kulturjournalistin und wissenschaftliche Autorin; zahlreiche Veröffentlichenung zur Kunst, Geschichte und Literatur Bayerns. Siehe www.kunstliteratour.com

More Posts - Website


Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.