Auslobung des Kurfürst-Karl-Theodor-Preises für herausragende wissenschaftliche Abschlussarbeiten mit Bezug zu Bayern-Pfalz

Ausschreibung:

Der Bund der Pfalzfreunde e.V. unter dem Vorsitz von Landtagspräsidentin Barbara Stamm schreibt zum ersten Mal den Kurfürst-Karl-Theodor-Preis aus. Mit dem Preis in Höhe von insgesamt 1.500 Euro werden herausragende Abschlussarbeiten wie Zulassungs-, Master-, Magister- und Diplomarbeiten sowie Dissertationen und Habilitationen aus dem Bereich der geisteswissenschaftlichen Fächer (Geschichte, Kunstgeschichte, Musikgeschichte usw.) ausgezeichnet, deren Thematik einen Bezug zu Bayern und der Pfalz aufweisen, und an deutschen Universitäten (bevorzugt an bayerischen oder rheinland-pfälzischen) eingereicht wurden.

Unterlagen:

Die Arbeiten sollen in Papierform und elektronischer Form eingereicht werden. Es werden nur Arbeiten berücksichtigt, die im Zeitraum vom Oktober 2012 bis Oktober 2014 begutachtet worden sind. Selbstbewerbungen sind möglich.

Einsendeschluss:

Die Bewerbungen müssen unter Vorlage der wissenschaftlichen Arbeiten bis zum 31. Oktober 2014 in der Geschäftsstelle des Bundes der Pfalzfreunde e.V. eingegangen sein.

Jury:

Die Bewertung der eingereichten Arbeiten und die Ermittlung der Preisträgerinnen und Preisträger werden von einer Jury vorgenommen, die vom Vorstand des Bundes der Pfalzfreunde nominiert wird.

Preisvergabe:

Der Preis ist mit insgesamt 1.500 Euro dotiert. Er kann von der Jury auf mehrere Arbeiten aufgeteilt werden. Alle Bewerberinnen und Bewerber erhalten nach der Entscheidung der Jury eine schriftliche Nachricht. Die Verleihung des Kurfürst-Karl-Theodor-Preises findet voraussichtlich im Januar 2015 im Bayerischen Landtag/Maximilianeum statt.

Bewerbungsanschrift:

Bund der Pfalzfreunde e.V.
Leiter der Geschäftsstelle
Dr. Dirk Klose
Wagmüllerstraße 18
80538 München
Tel.: 089/ 294610
E-Mail: info_AT_bayernpfalz.de
www.bayernpfalz.de


Maria Rottler

Administratorin der Gemeinschaftsblogs Ordensgeschichte und Geschichte Bayerns; Netzwerke gelehrter Mönche. St. Emmeram im Zeitalter der Aufklärung (Tagungsblog "Frobenius Forster"); Roman Zirngibl (Benediktiner in St. Emmeram, Historiker, Archivar)

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.