Vortrag: 200 Jahre Unterfranken in Bayern. Welche Vor- und Nachteile brachte der Übergang für die Bevölkerung?

Im Jahr 2014 jährt sich die Eingliederung wesentlicher Teile Unterfrankens in den neubaierischen Staat zum 200sten Mal. Nach den Aktivitäten zur 150-Jahr-Feier im Jahre 1964 und zur 175-Jahr-Feier im Jahre 1989 soll auch im Jahr 2014 diesem bedeutenden historischen Ereignis angemessen Rechnung getragen werden. Aus diesem Anlass finden im Laufe des Jahres verschiedenste Veranstaltungen statt.

Den Reigen der Jubiläumsveranstaltungen eröffnet der folgende Vortrag von Prof. Dr. Dirk Götschmann:

„200 Jahre Unterfranken in Bayern. Welche Vor- und Nachteile brachte der Übergang für die Bevölkerung?“
Dienstag, 4. Februar 2014, 19.00 Uhr
E1nsTiefer, Bahnhofstr. 11, 97070 Würzburg

———————————————————————–
E-Mail Forum „Geschichte Bayerns“

Redaktion:
Redaktion_AT_geschichte-bayerns.de
http://www.geschichte-bayerns.de/


Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.