Öffentliche Führung am 10.2.2015, 15 Uhr, „Mein schönes Theater! Der Brand im Hof- und Nationaltheater 1823 und seine Folgen“, Kleine Ausstellung im Bayerischen Hauptstaatsarchiv

Theat-BU1_Gedenkmed

Am Dienstag, 10. Februar 2015, um 15 Uhr findet eine öffentliche Führung durch die kleine Ausstellung „Mein schönes Theater! Der Brand im Hof- und Nationaltheater 1823 und seine Folgen“ (von Christina Oikonomou gestaltete Lehrausstellung) statt. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.
Während der Abendvorstellung am 14. Januar 1823 brach hinter der Bühne des am Max-Joseph-Platz gelegenen neuen Hof- und Nationaltheaters ein Feuer aus. Das erst im Jahr 1818 fertiggestellte Gebäude galt als eines der modernsten seiner Zeit. Doch in der Brandnacht versagte die eingebaute Feuerlöschanlage. Das Theater brannte bis auf die Grundmauern nieder. Innerhalb von nur zwei Jahren gelang es, das Theater mit tatkräftiger Unterstützung der Münchner Bevölkerung wieder aufzubauen. Am 2. Januar 1825 feierte man die Wiedereröffnung. Die Ausstellung spannt den Bogen von der Brandnacht über die Löscharbeiten hin zur Planung und Fertigstellung des Neubaus.
Zwei Vitrinen mit etwa 23 Exponaten gewähren einen Einblick in die frühe Baugeschichte des heuti-gen Nationaltheaters. Grundlage der kleinen Ausstellung sind Unterlagen aus den Beständen des Bayerischen Hauptstaatsarchivs. Leihgaben und Reproduktionen aus dem Staatsarchiv München, der Bayerischen Staatsbibliothek, dem Münchner Stadtmuseum, dem Deutschen Theatermuseum, der Staatlichen Münzsammlung und aus Privatbesitz ergänzen die Schau.
Zur Ausstellung erscheint ein Faltblatt.

Die Ausstellung im Bayerischen Hauptstaatsarchiv, Schönfeldstr. 5, 80539 München
ist vom 14. Januar bis zum 20. Februar 2015 zu sehen. Der Eintritt ist frei.
Öffnungszeiten: Mo–Fr 8–18 Uhr (am 17.2. nur bis 12 Uhr geöffnet).
Führungen für Gruppen können kostenfrei gebucht werden unter Tel. 089/28638-2530 und
E-Mail: poststelle@bayhsta.bayern.de


Laura Scherr

Bayerisches Hauptstaatsarchiv

More Posts

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.