Geschichte Bayerns Ein wissenschaftliches Gemeinschaftsblog zur bayerischen Landesgeschichte

0

Einladung: Festprogramm zur Eröffnung des neuen Stadtarchivs Augsburg (Augsburg, 22. und 25.6.2016)

Umfassendes Festprogramm zur Eröffnung des neuen Stadtarchivs Ein wissenschaftliches Symposium (Mittwoch, 22. Juni, 9 bis 18 Uhr, siehe unten) über Möglichkeiten der Forschung zur Vermittlung quellengestützter Informationen bildet den Auftakt der Feierlichkeiten zur Eröffnung des neuen Stadtarchivs. Drei Tage später folgt unter dem Motto „Aufgeschlossen! Das...

0

„The Second Most Important Trial” – Eine Geschichte des I.G.-Farben-Prozesses in Nürnberg 1947/48

Die Gesellschaft für Bayerische Rechtsgeschichte beehrt sich, zu folgender Veranstaltung einzuladen: Prof. Dr. Stephan Lindner, Universität der Bundeswehr München: „The Second Most Important Trial” – Eine Geschichte des I.G.-Farben-Prozesses in Nürnberg 1947/48 am 30. Juni 2016, 17 Uhr s.t. in der Bibliothek des Leopold-Wenger-Instituts für Rechtsgeschichte,...

0

Neue Artikel des Historischen Lexikons Bayerns

Seit Anfang Mai sind neun neue Artikel im Historischen Lexikon Bayerns in den Epochenmodulen Spätmittelalter und Zeitschichte nach 1945 publiziert worden. Domkirchen waren im Früh- und Hochmittelalter neben den Klöstern ein Zentrum der Gelehrsamkeit. Die Bedeutung ihrer Schulen spiegelt sich in ihren Bibliotheken wider. Die größte...

0

Von Bamberg nach Quito. Das Tagebuch der Erika Löbl.

Mit dieser Veröffentlichung legen das Historische Museum und das Stadtarchiv Bamberg die Edition eines Tagebuches eines jungen Mädchen bzw. einer jungen Frau vor, die im Alter zwischen 13 und 19 Jahren die Jahre vor dem Zweiten Weltkrieg und die ersten Kriegsjahre aus einer sehr persönlichen und...

2

Ein Jahr NS-Dokumentationszentrum in München – Rückblick auf die wechselvolle Entstehungsgeschichte und Betrachtungen zu ausstellungsdidaktischen Problemlagen

Zum ersten Mal jährte sich am 1. Mai 2016 das Bestehen des Münchener NS-Dokumentationszentrums. In der Presse wurde der Jahrestag unter Verweis auf knapp 220.000 Besucher seit der Eröffnung 2015 durchweg positiv gewürdigt.[1] Auch die an der Barer Straße in München, am historischen Standort des „Braunen...

0

Tagung: Das Regensburger Kriegsgefangenenlager während des Ersten Weltkriegs im Kontext der deutsch-französischen Beziehungen (Regensburg, 16.-18.6.2016)

Sehr geehrte Damen und Herren, vom 16.-18. Juni wird eine Tagung in Regensburg unter dem Titel „Das Regensburger Kriegsgefangenenlager während des Ersten Weltkriegs im Kontext der deutsch-französischen Beziehungen“ stattfinden. Die Tagung geht vom Fund der französischen Zeitung Le Pour et le Contre – Journal hebdomadaire des...

0

Rezensionen in sehepunkte 16 (2016), Nr. 4

Sehr geehrte Listenteilnehmer, die Redaktion möchte Sie auf folgende Rezensionen zu Themen der bayerischen Geschichte in der jüngsten Ausgabe des Rezensionsjournals SEHEPUNKTE hinweisen: SEHEPUNKTE Rezensionsjournal für die Geschichtswissenschaften ISSN 1618-6168 http://www.sehepunkte.de/ sehepunkte 16 (2016), Nr. 4 Christiane Neerfeld (Bearb.): Der Kurfürstentag zu Regensburg 1575, Berlin /...

0

Job: 2 Stellen im Stadtarchiv München

Die Landeshauptstadt München sucht für das Direktorium, Hauptabteilung I, Stadtarchiv, Abteilung 2, zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Archivarinnen/ Archivare bzw. Fachhistorikerinnen/ Fachhistoriker Eine der Stellen ist auf 2 Jahre, die andere auf 3 Jahre befristet. Das Stadtarchiv ist die Fachdienststelle für alle Fragen des städtischen Archivwesens und...

0

Exkursion: Die Plantage (KZ-Gedenkstätte Dachau, 22.5.2016)

Sehr geehrte Damen und Herren, anlässlich des Internationalen Museumstags am 22.5. bieten wir einen zusätzlichen Themenrundgang an. Rundgang/Exkursion: „Die Plantage“ Freitag, 22.5.2016, 11:00 bis 13:00 Uhr Referentin: Brigitte Fiedler, Referentin der KZ-Gedenkstätte Dachau Treffpunkt: Bushaltestelle „Kräutergarten“ (Hans-Boeckler-Straße) Die Teilnahme ist kostenlos; eine Anmeldung ist erforderlich. Anmeldung...

0

Bilanz: Ein Jahr NS-Dokumentationszentrum München

Ein Jahr NS-Dokumentationszentrum München: Bilanz und Ausblick Am 1. Mai jährt sich die Eröffnung des NS-Dokumentationszentrums München zum ersten Mal. Gründungsdirektor Prof. Dr.-Ing. Winfried Nerdinger zieht eine positive Bilanz und freut sich über den Erfolg des Hauses. „Natürlich haben wir gehofft, dass der neue Lern- und...