Neuerscheinung: Franz Josef Strauß

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Herbert Utz Verlag ist als Band 32 Geschichtswissenschaften erschienen die Dissertation von Karl Rösch: Franz Josef Strauß – Bundestagsabgeordneter im Wahlkreis Weilheim 1949–1978

Franz Josef Strauß ist allgegenwärtig: Als Bezugsperson in der Tagespolitik, als Vergleichsperson in der Berichterstattung, in den vielen Versuchen der Medien, seine geschichtliche Bedeutung aufzuarbeiten und zu manchmal großem Amüsement als Wiedergeburt im politischen Kabarett ist Franz Josef Strauß seit seinem Tod 1988 nach wie vor in der Öffentlichkeit präsent.

Die vorliegende Arbeit betrachtet erstmals die Rolle von Strauß als direkt gewähltem Bundestagsabgeordneten im Bundeswahlkreis Weilheim.

Diese Funktion hat Strauß am längsten von allen seinen politischen Ämtern ausgeübt: Bei acht Wahlen im Bundeswahlkreis Weilheim war er unangefochten erfolgreich, so dass man heute noch vom »Strauß-Wahlkreis« spricht. Das »Strauß-Büro«, die Bundeswahlkreis-Geschäftsstelle in Schongau, war Mittelpunkt seiner politischen und organisatorischen Arbeit vor Ort.

Der Autor analysiert Bilder und Dokumente von Zeitzeugen und Briefe von Strauß und von Petenten und verwendet Material aus bisher unveröffentlichten Privatsammlungen.

 

Das Buch umfasst 614 Seiten, enthält zahlreiche Abbildungen und ist ab sofort über den Herbert Utz Verlag zu beziehen.

http://www.utzverlag.de/shop.php?bn=44392

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Dr. Daniel Rittenauer, M.A.

Institut für Bayerische Geschichte

der LMU München

Ludwigstraße 14

80539 München

 

Tel.: 089/28638-2996 und -2507 (Sekretariat) oder 0175 /3691090 (Mobil)

 

 

 

__________________________________________________

 

E-Mail-Forum „Geschichte Bayerns“

Redakteur vom Dienst: Dr. Stephan Deutinger

redaktion@geschichte-bayerns.de

http://www.geschichte-bayerns.de/

__________________________________________________

 


Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.