Ausstellung: Amerikanische Kunst in München 1960-1980

Sehr geehrte Damen und Herren,

aus dem Newsletter des Zentralinstituts für Kunstgeschichte übernehmen wir den folgenden Ausstellungshinweis:

Bis Freitag, 26. September, nördlicher Lichthof, 1. OG:

Ausstellung „One Two Three. Amerikanische Kunst in München, 1960 bis 1980“
Eine Ausstellung des Instituts für Kunstgeschichte der Ludwig-Maximilians-Universität in Kooperation mit dem Zentralinstitut für Kunstgeschichte und dem Kunstraum München

Die Rezeption US-amerikanischer Künstler in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg trug wesentlich zur weltweiten Erfolgsgeschichte der amerikanischen Kunst bei. Das Projekt wird exemplarisch untersuchen, wie sich in München einflussreiche Galerien, Verleger und Editeure, aber auch private Sammler und Institutionen früh für die Verbreitung und Bekanntmachung amerikanischer Kunst einsetzten.

Im Rahmen der Ausstellung wird am 12./13. September 2014 eine Tagung am ZI stattfinden.

Nähere Informationen unter http://www.zikg.eu/projekte/projekte-zi/amerikanische-kunst/projekt

Zentralinstitut für Kunstgeschichte
Katharina-von-Bora-Straße 10
D-80333 München
Tel.: (089) 289-27556
Fax.: (089) 289-27607
E-Mail: direktion@zikg.eu
Web: http://www.zikg.eu

__________________________________________________

E-Mail-Forum “Geschichte Bayerns”
Redakteur vom Dienst: Dr. Stephan Deutinger
redaktion@geschichte-bayerns.de
http://www.geschichte-bayerns.de/
__________________________________________________



Diesen Blogbeitrag zitieren
Mailingliste Geschichte Bayerns (2014, 1. August). Ausstellung: Amerikanische Kunst in München 1960-1980. Geschichte Bayerns. Abgerufen am 25. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/pkin

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search