Markiert: Kunstgeschichte

0

Das neue Corpus der Barocken Deckenmalerei in Deutschland. Methodologische und mediale Herausforderungen bei der Erforschung architekturgebundener Malerei in der frühen Neuzeit

Der Historische Verein von Oberbayern lädt herzlich zum Dezembervortrag von Herrn Prof. Dr. Stephan Hoppe, München, ein! Wann: Dienstag, 5. Dezember 2017, im Anschluss an die um 18:30 Uhr beginnende Mitgliederversammlung Wo: Saal des Münchner Stadtmuseums, St.-Jakobs-Platz 1, 80331 München Deckenmalerei ist eine raumbezogene Kunst, die...

0

Vortrag: Kurfürst Karl Theodor von Pfalzbayern als Förderer der Künste

Vortrag von Dr. Thomas Weidner, Stadtmuseum München, für Mitglieder und Freunde des Historischen Vereins von Oberbayern Im Zentrum des Vortrags steht das im Jahr 1794 von dem bayerischen Hofmaler Johann Jakob Dorner d. Ä. (1741 – 1813) geschaffene Monumentalgemälde des pfalzbayerischen Kurfürsten Karl Theodor, das kürzlich...

2

Vortrag: „TAG UND NACHT REISEFERTIG …“ Johann Georg von Dillis (1759-1841) und seine Reiseskizzenbücher

Als »Tag und Nacht reisefertig« beschrieb ein Zeitgenosse Johann Georg von Dillis, der als innovativer Vorreiter der deutschen Landschafts- und Freilichtmalerei zu Beginn des 19. Jahrhunderts und prägende Persönlichkeit der Entwicklung Münchens zur Kunst- und Museumsstadt gilt. »Tag und Nacht reisefertig« waren auch die Skizzenbücher, die...

0

Einladung zur Buchvorstellung „Oberbayerisches Archiv 137 (2013)“ am 17. Januar 2014, 12 Uhr im Stadtarchiv München

Der soeben erschienene Band 137 enthält acht Beiträge, die sich mit unterschiedlichsten Themen befassen. Unbekanntes aus der bayerischen Kunstgeschichte sowie der Münchner Zeitungs-, Musik- und Architekturgeschichte, militärisch-amouröse Erinnerungen eines k. u. k. Offiziers und Einblicke in die Münchner Gerichtsmedizin des Jahres 1919 lassen eine spannende Lektüre...