Markiert: Ausstellung

0

Noch bis 5. Dezember 2017 im Bayerischen Hauptstaatsarchiv München: Ausstellung „Original! Pracht und Vielfalt aus den Staatlichen Archiven Bayerns“.

„Original! Pracht und Vielfalt aus den Staatlichen Archiven Bayerns“ lautet der Titel einer Ausstellung, die noch bis 5. Dezember 2017 in Räumen des Bayerischen Hauptstaatsarchivs München gezeigt wird. Das Prunkstück im Erdgeschoss der Ludwigstr. 14 ist zweifelsohne die Goldene Bulle von 1356, die in der Ausfertigung...

0

Die Reformation und das Buch in Regensburg

Die Reformation und das Buch in Regensburg Doppelausstellung in der Staatlichen Bibliothek Regensburg und in der Bischöflichen Zentralbibliothek Regensburg vom 12. Oktober 2017 bis 31. Januar 2018 Der Erfolg der Reformation wäre ohne Erfindung des Buchdruckes so nicht vorstellbar gewesen. Staatliche Bibliothek und Bischöfliche Zentralbibliothek zeigen...

0

Ausstellung: 1517. Die Welt der Pflege Coburg vor 500 Jahren

Sehr geehrte Damen und Herren, am Donnerstag, 1. Juni 2017 wurde im Staatsarchiv Coburg eine kleine Ausstellung eröffnet: „1517. Die Welt der Pflege Coburg vor 500 Jahren“. Begleitausstellung im Staatsarchiv Coburg zur Bayerischen Landesausstellung „Ritter, Bauern, Lutheraner“. Eine Ausstellung des Staatsarchivs Coburg in Kooperation mit dem...

0

„Martin Luther und die Reformation in Bayern“: virtuelle Ausstellung ist online

Die erste virtuelle Ausstellung im Kulturportal bavarikon ist online: Unter dem Titel „Martin Luther und die frühe Reformation in Bayern. Anhänger, Gegner, Sympathisanten“ präsentiert bavarikon seit Mitte März 123 hochkarätige Exponate von 21 Kulturinstitutionen in herausragender digitaler Qualität. Die Ausstellung zeichnet ein spannendes Bild der Reformation...

0

1945 Kriegsende in Friedberg

  Am 28. April 1945 besetzte die von Augsburg aus in Richtung München vorstoßende US-Armee die Stadt Friedberg, in der sich eine zur letzten Verteidigung bereite SS-Einheit festgesetzt hatte. Nach Zeitzeugenberichten war es dem mutigen Engagement von Friedberger Bürgerinnen und Bürgern zu verdanken, dass eine kampflose...

0

Kabinettausstellung in der Bayerischen Staatsbibliothek zur Baugeschichte des Hauses in der Ludwigstraße

von 1. April bis 18. September 2015 zeigt die Bayerische Staatsbibliothek die Kabinettausstellung „Bibliotheksbau(t)räume 1827–1955 : Pläne, Projekte, Perspektiven“ . Ort: Flurbereich zum Lesesaal Musik, Karten und Bilder (1. OG) Öffnungszeiten: Montag bis Freitag  9 bis 17 Uhr (an Feiertagen und am 13. Mai geschlossen) Der Eintritt ist frei. Die...

0

Neuerscheinung: Das Goldene Jahrhundert der Reichen Herzöge

Sehr geehrte Damen und Herren, gerne möchten wir Sie auf die kürzlich erschienene Veröffentlichung der Museen der Stadt Landshut aufmerksam machen: Franz Niehoff (Hrsg.), Das Goldene Jahrhundert der Reichen Herzöge (Schriften aus den Museen der Stadt Landshut 34). Landshut 2014 ISBN 987-3-942626-31-6; 352 Seiten, Preis 32,- EUR...

0

Ausstellung in der Bayerischen Staatsbibliothek: Hartmann Schedel

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, vom 19. November 2014 bis zum 1. März 2015 präsentiert die Bayerische Staatsbibliothek die Ausstellung *Welten des Wissens. Die Bibliothek und die Weltchronik des Nürnberger Arztes Hartmann Schedel (1440-1514)*. Anlässlich des 500. Todestages von Hartmann Schedel werden...

0

Vortrag von Dr. Rudolf Oswald: „Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit“: Die Berichterstattung des Neuburger Anzeigeblattes im Sommer 1914

Als im August 1914 das Völkermorden des 20. Jahrhunderts begann, trug nicht zuletzt die Presse in Deutschland dazu bei, dass jener berühmte Spruch des US-Politikers Hiram Johnson vom „ersten Opfer des Krieges“ Wirklichkeit wurde: Der desaströse Verlauf der deutschen Offensive im Westen wurde verschleiert, militärische Aktionen...

0

Ausstellung: Wenn der Kaiser ruft. Zur Geschichte des ehemaligen Wehramtsgebäudes an der Winzererstraße 68 in München

WO: Stadtarchiv München, Winzererstr. 68, 80797 München WANN: 19. Sept. bis 31. Oktober 2014; Öffnungszeiten: Mo bis Do 9-18 Uhr; Fr 9-12 Uhr Eintritt frei! Ausstellungseröffnung am 18. September, 18 Uhr   Das Gebäude des Stadtarchivs München in der Winzererstraße 68 feiert seinen 100. Geburtstag. 1912/1913...

0

Ausstellung: Johann Casimir von Sachsen-Coburg (1564–1633), StA Coburg

Fürst in Zeiten der Krise Johann Casimir von Sachsen-Coburg (1564–1633) Ausstellung im Staatsarchiv Coburg 16. Juli – 17. Oktober 2014   Johann Casimir regierte als erster Herzog ein eigenständiges Fürstentum Sachsen-Coburg. Sein Herrschaftsgebiet reichte weit in den thüringischen Raum hinein, wo später die Ländergrenzen anders gezogen...

0

Ausstellung: “Kriegsansichten. Der Offizier, Fotograf und Sammler Otto von Waldenfels 1914-1918” (Staatsarchiv Bamberg)

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder der Mailingliste, im Staatsarchiv Bamberg (Hainstr. 39, 96047 Bamberg; Tel. 0951/98622-0; poststelle@staba.bayern.de) ist bis 26. September 2014 die Ausstellung “Kriegsansichten. Der Offizier, Fotograf und Sammler Otto von Waldenfels 1914-1918” zu sehen. Geöffnet ist die Ausstellung Montag, Dienstag, Donnerstag von...

0

Ausstellung: “Krieg! Bayern im Sommer 1914” (Bayerisches Hauptstaatsarchiv)

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder der Mailingliste, im Bayerischen Hauptstaatsarchiv (Ausstellungsräume Ludwigstr. 14, 80539 München; Tel. 089/28638-2475; poststelle_AT_bayhsta.bayern.de) ist bis einschließlich 1. August 2014 die Ausstellung “Krieg! Bayern im Sommer 1914” zu sehen. Geöffnet ist die Ausstellung von Sonntag bis Freitag, 10.00-18.00 Uhr. Der...

0

Ausstellung: Katholikentage im Bistum Regensburg 1849–2014 (Bischöfliche Zentralbibliothek/Bischöfliches Zentralarchiv Regensburg)

Katholikentage im Bistum Regensburg 1849-2014 Ausstellung 26. Mai bis 29. August 2014 Bischöfliche Zentralbibliothek/Bischöfliches Zentralarchiv Regensburg St.-Peters-Weg 11-13, 93047 Regensburg (Google Maps) Öffnungszeiten: Mo.–Mi. 9–12 und 13–17 Uhr Do. 9–18 Uhr, Fr. 9–12 Uhr Schon früh fanden im Bistum Regensburg Katholikentage statt – als Generalversammlung des...

0

Regensburg im Ersten Weltkrieg. Schlaglichter auf die Geschichte der Donaustadt zwischen 1914 und 1918. Ausstellung in der Staatlichen Bibliothek Regensburg

Die Auswirkungen des Ersten Weltkrieges auf Regensburg waren scheinbar nur gering. Die Stadt präsentierte sich ihren Besuchern als „still“ und „zeitlos“. Einen Eindruck vom „stillen“ Regensburg des Jahres 1917 gibt der Romanist Viktor Klemperer in seiner 1940/41 niedergeschriebenen Autobiographie: „Den allerletzten Ferientag nutzten wir für Regensburg....