Kategorie: Ausstellungen

0

Vom „Blatt“ übers „Keller Journal“ bis zu „Der Tod“ – eine kleine Schau zur Münchner Alternativpresse in der Obersendlinger PLATFORM

„GEGEN KULTUR – Münchner Independent Magazine“ lautet der Titel einer kleineren Ausstellung, die in München-Obersendling in den Räumen des Kulturprojekts PLATFORM zu sehen ist. "GEGEN #KULTUR – #München|er #Independent Magazine" – Rundgang durch eine #Ausstellung zu #Zeitschriften der #Alternativkultur#HistBav pic.twitter.com/0yG4MXM3zi — Stefan Hemler (@Muenchen1968) July 22,...

0

Französische Buchkunst der Revolutionszeit in der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg

Zur Europawoche 2017 präsentiert die Staats- und Stadtbibliothek Augsburg etwas ganz Außergewöhnliches: Zum ersten Mal überhaupt wird eine Kollektion von Meisterwerken der französischen Buchkunst aus der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts ausgestellt. Obwohl sich die Bücher bereits seit 1798 in der Bibliothek befinden, wurden sie bislang...

0

Eröffnung der Ausstellung der SuStb Augsburg: Europäischer Glanz für die Reichsstadt

Die Staats- und Stadtbibliothek Augsburg und die Initiative Staats- und Stadtbibliothek Augsburg e.V. laden im Rahmen der Europawoche 2017 des Europabüros Augsburg ein zur Ausstellungseröffnung mit einleitendem Vortrag Europäischer Glanz für die Reichsstadt. Französische Luxusdrucke aus der Sammlung Graf Golowkin Donnerstag, 4. Mai 2017 18:30 Uhr...

0

Ausstellung „Verbündet. Bayern und Bulgarien im Ersten Weltkrieg“ im Bayerischen Hauptstaatsarchiv

Am Dienstag, den 7. März 2017, wurde im Bayerischen Hauptstaatsarchiv die Ausstellung „Verbündet. Bayern und Bulgarien im Ersten Weltkrieg“ eröffnet. Die Ausstellung wurde vom Bayerischen Hauptstaatsarchiv zusammen mit der Staatsagentur „Archive“ Bulgariens erarbeitet. Bayern und Bulgarien pflegten bereits vor dem Ersten Weltkrieg intensive Kontakte, vor allem...

0

„Meine Kindheit in Giesing“ – eine lokalgeschichtliche Ausstellung eines Münchner P-Seminars

Wäsche trocknet @StadtBibMuc?Nein, das ist Deko für "Meine Kindheit in #Giesing" @asg_news… es folgt ein Ausstellungsrundgang in Tweets. pic.twitter.com/wOw5BlZ2wy — Stefan Hemler (@Muenchen1968) January 13, 2017 Wer in München in der Herzogstandstraße an den Fenstern der Giesinger Stadtbibliothek vorbeischlendert, mag sich wundern, warum in diesem öffentlichen...

0

Stadtarchiv München: Veranstaltungen im Dezember

Rückblick: Am 13. November 2016 fand im ARRI-Kino (zusammen mit der Abendzeitung als Medienpartner) die Präsentation der DVD aus der „Edition Wiederentdeckt“ mit Historischen Filmaufnahmen der Jahre 1912 bis 1970 aus den Beständen des Stadtarchivs statt: https://www.muenchen.tv/mediathek/video/schaufenster-muenchen-wiederentdeckt-filmschaetze/ http://www.historische-filmschaetze.de/muenchen.php   1) Montag, 5. Dezember 2016, 18:30 Uhr...

5

Wieder virenschleuderpreisverdächtig – der Tweetwalk „#Lustwandeln auf den Spuren des ‚Blauen Kurfürsten‘ in Schleißheim“

Zum Neuen Schloss Schleißheim, das im späten 18. Jahrhundert erbaut worden ist, sind es zwar nur 15 Kilometer vom Stadtzentrum Münchens, aber dennoch liegt das barocke „bayerische Versailles“ eher abseits der großen Touristenströme. Im Vergleich zum Schloss Nymphenburg hatte es 2015 mit 32.000 Besuchern nur rund...

0

„Unsere Tela. Die Tegernseer Landstraße im Wandel der Zeit“: Ausstellung und Crowdfunding-Projekt in München-Giesing

"#Tela, du siehst so anders aus!" – Wandel der Tegernseer Landstraße in #München–#Giesing @vhs_muenchen-Ost#HistBav pic.twitter.com/7QQH3PhH5g — Stefan Hemler (@Muenchen1968) September 12, 2016 „Die Tegernseer Landstraße im  Wandel der Zeit“ lautet das Thema der Ausstellung „Unsere Tela“, die sich anhand von historischen Fotografien mit der Geschichte von...

0

Ausstellungseröffnung: Der Deutsche Krieg 1866 (Armeemuseum Ingolstadt, 21.7.2016)

Einladung zur Ausstellungseröffnung Armeemuseum Sehr geehrte Damen und Herren, wie wir heute feststellen mussten wurde ein Großteil der von uns Anfang Juli in den Versand gegebenen Einladungen zur Eröffnung unserer großen Sonderausstellung „Nord gegen Süd“ von der Deutschen Post noch nicht zugestellt. Es ist uns unverständlich,...

2

Ein Jahr NS-Dokumentationszentrum in München – Rückblick auf die wechselvolle Entstehungsgeschichte und Betrachtungen zu ausstellungsdidaktischen Problemlagen

Zum ersten Mal jährte sich am 1. Mai 2016 das Bestehen des Münchener NS-Dokumentationszentrums. In der Presse wurde der Jahrestag unter Verweis auf knapp 220.000 Besucher seit der Eröffnung 2015 durchweg positiv gewürdigt.[1] Auch die an der Barer Straße in München, am historischen Standort des „Braunen...

0

Stadtarchiv München/HVO: Veranstaltungen im Januar 2016

Hier die Terminübersicht über die Veranstaltungen im Januar 2016: 1) Ab Montag, 11. Januar 2016 (bis 3. Juni 2016) Ausstellung: „Zeitreise ins alte Schwabing“ – Historische Fotos aus den Sammlungen des Stadtarchivs Veranstalter und Ort: Stadtarchiv München, 3. Stock, Winzererstr. 68, 80739 München. Öffnungszeiten: Mo bis...

0

Buchvorstellung und Ausstellungseröffnung: „Zeitreise ins alte München: Schwabing“

Do, 15. Oktober 2015, 19 Uhr in der Seidlvilla, Nicolaiplatz,1b, 80802 München „Zeitreise ins alte München: Schwabing“ – Buchvorstellung und Ausstellungseröffnung Eintritt frei! Das Stadtarchiv München setzt seine Publikationsreihe „Zeitreise ins alte München“ aus Anlass des 125-jährigen Jubiläums der Eingemeindung Schwabings mit einem Band über dieses...

0

Klöster und Stifte in Bamberg – Eine Ausstellung des Stadtarchivs

Unter dem Titel „Im Schutz des Engels“ sind noch bis zum 02. Oktober in Bamberg fünf Ausstellungen anlässlich des 1000-jährigen Bestehens der Kirche des ehemaligen Benediktinerklosters St. Michael zu sehen. Der Ausstellungsteil im Stadtarchiv Bamberg beschäftigt sich ausgehend vom ältesten Stadtplan Bamberg von Petrus Zweidler (1602)...

0

TAG DER OFFENEN TÜR: Ein Hauch Theaterluft – der Nachlass August Everdings im Stadtarchiv München

Im Jahr 2013 erhielt das Stadtarchiv von der Familie Everding den Nachlass des Regisseurs und Intendanten der Münchner Kammerspiele und späteren Generalintendanten der Bayerischen Staatstheater, August Everding (1928–1999). Die Erschließung des umfangreichen Materials steht nun vor dem Abschluss. Zum Tag der Offenen Tür werden bisher unbekannte...