Kategorie: Digitalisate

0

Neu in bavarikon: Schätze der regionalen Staatlichen Bibliotheken

Kostbare Buchschätze aus regionalen Staatlichen Bibliotheken in Bayern wurden aufwändig digitalisiert und sind ab jetzt in bavarikon einsehbar: Insgesamt gingen rund 170 Handschriften und alte Drucke online, davon 45 der Staatlichen Bibliothek Ansbach und 15 der Staatlichen Bibliothek Passau sowie 109 Bände, die 1909 aus der...

0

Musikalische Spitzenstücke und archäologische Funde in 3D: Neue Inhalte in bavarikon

Chorbücher, Notendrucke, Handschriften bedeutender Komponisten: 2017 startet bavarikon mit kostbaren Neuzugängen aus dem Bereich der Musik. Außerdem warten fünf brandneue 3D-Modelle darauf, erkundet zu werden:  Musikalische Schätze der Bayerischen Staatsbibliothek Über 60 musikalische Spitzenstücke aus der Musiksammlung der Bayerischen Staatsbibliothek finden Sie ab jetzt als hochauflösende...

0

Online-Recherche im Stadtarchiv München

Mittelalterliche Urkunden, frühneuzeitliche Rechnungsbände, moderne Verwaltungsakten und elektronische Unterlagen aus dem 21. Jahrhundert, Fotos, Filme, Plakate und Pläne, Firmen- und Vereinsarchive sowie Nachlässe bedeutender Persönlichkeiten: Das Stadtarchiv München verwahrt umfangreiche Bestände aus über 800 Jahren Stadtgeschichte, in denen nun auch im Internet unter https://stadtarchiv.muenchen.de recherchiert werden...

0

Neue Inhalte in bavarikon – Dezember 2016

In den letzten Wochen wurden in bavarikon Kulturschätze mehrerer Partnerinstitutionen veröffentlicht, darunter zahlreiche Exponate der Kunstsammlungen der Veste Coburg sowie eine Bildersammlung des Historischen Vereins von Oberbayern. Außerdem freut sich bavarikon über neue Münzen und Medaillen. Prinz Albert von Sachsen-Coburg und Gotha und die internationalen dynastischen...

0

Neue Inhalte in bavarikon

bavarikon hat eine neue bedeutende Wegmarke genommen: Mittlerweile sind über 210.000 digitalisierte Objekte im Kulturportal online. Neu hinzugekommen sind u. a. Münzen des bayerischen Mittelalters sowie archivalische Spitzenstücke. Außerdem wurde das Projekt „Ländliches Bauen in Bayern seit der frühen Neuzeit“ abgeschlossen. Ländliches Bauen in Bayern seit der...

0

Themenbibliothek Erster Weltkrieg und Novemberrevolution der Bayerischen Staatsbibliothek freigeschaltet

Die Bayerische Staatsbibliothek stellt ein neues Webangebot zur Verfügung, das die Nutzung ihrer umfangreichen Bestände zum Ersten Weltkrieg und zur nachfolgenden Revolutionszeit bündelt und Quellenmaterial für die Wissenschaft wie auch für die historisch interessierte Öffentlichkeit zugänglich macht. http://erster-weltkrieg.historicum.net Bücher, Zeitungen, Zeitschriften, Nachlässe, Fotografien, Karten und Musikalien:...

0

Herzog Maximilians I. Sammelkataloge bayerischer Klosterbibliotheken online

Die Bayerische Staatsbibliothek stellt im Zuge ihrer Digitalisierungsaktivitäten auch handschriftliche Bibliothekskataloge online. Den Schwerpunkt bildet dabei das Kulturerbe der Manuskriptkataloge bayerischer Abteien und Stifte. Einen bedeutenden überregionalen Quellenfundus für die Kultur-, Kirchen- und Bibliotheksgeschichte Altbayerns vom Spätmittelalter bis zum Beginn des 17. Jahrhunderts stellen die Klosterkataloge...

0

Tagung: Auf dem Weg zu einer gemeinsamen Identität. Quellen zur Geschichte Mitteleuropas im digitalen Zeitalter (Wien, 16. und 17. 9. 2014)

An der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien findet am 16. und 17. September 2014 die internationale Tagung „Auf dem Weg zu einer gemeinsamen Identität. Quellen zur Geschichte Mitteleuropas im digitalen Zeitalter / En route to a Shared Identity. Sources on the History of Central Europe in the Digital Age“ statt....

0

DFG fördert digitale Edition der Augsburger Baumeisterbücher

DFG fördert digitale Edition der Augsburger Baumeisterbücher http://t.co/AhrR4o5xl3 — idw deutsch (@idw_online_de) August 6, 2014 Petra Giegerich, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, DFG fördert digitale Edition der Augsburger Baumeisterbücher, idw-online.de, 6.8.2014, http://idw-online.de/de/news598826: Mainzer Historiker bearbeiten mittelalterliche Rechnungsbücher aus Augsburg Mit den in der Reichsstadt Augsburg nach den rechnungsführenden...

1

Carmina burana digitalisiert

Seit kurzem steht eine der berühmtesten Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek online, die Carmina burana. Die eigentliche Handschrift Clm 4660 findet sch unter der URL: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00085130/image_1 Die zur Handschrift gehörigen Fragmente (Clm 4660a) finden sich unter der URL: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00085131/image_1

1

Wer kennt weitere mit Wappen illuminierte Nekrologien?

„Wieso haben ausgerechnet die Franziskaner in Franken, Altbayern und Wien vom Ende des 14. bis zum Ende des 15. Jahrhunderts ihre Nekrologien aufwändig mit Wappen geschmückt? Vermutlich haben persönliche Beziehungen zwischen den Konventen diese Praxis gestützt. Aber das erklärt nicht, wieso wappengeschmückte Nekrologien nach jetzigem Kenntnisstand...

Geschichte Bayerns

Geschichte Bayerns