Kategorie: Kunstgeschichte

0

Völkerverständigung über das Mittel der Kultur an der Feldherrnhalle in München. Zum Wandel eines historischen Mahnmals

http://histbav.hypotheses.org/files/2014/10/bayernspiegel-201204_hofmann_feldherrnhalle.pdf Der Münchner Odeonsplatz und die Feldherrnhalle dienten als Bühne für die „russische Nacht“ des Sinfonieorchesters des Bayerischen Rundfunks. Die nationalsozialistische Vergangenheit des Monuments gerät fast für einen Augenblick in Vergessenheit — und es ist genau dieser Kontrast, der die historische Bedeutung dieses Denkmals wieder in...

0

Forschungsprojekt: Johann Andreas Wolff

Sehr geehrte Damen und Herren, aus dem Newsletter des Zentralinstituts für Kunstgeschichte übernehmen wir den folgenden Hinweis: Buchprojekt Johann Andreas Wolff (1652–1716) – Hofmaler und Kunstintendant In Kooperation zwischen dem Zentralinstitut für Kunstgeschichte, den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen, der Bayerischen Schlösserverwaltung, der Staatlichen Graphischen Sammlung München und weiteren...

0

Ausstellung: Amerikanische Kunst in München 1960-1980

Sehr geehrte Damen und Herren, aus dem Newsletter des Zentralinstituts für Kunstgeschichte übernehmen wir den folgenden Ausstellungshinweis: Bis Freitag, 26. September, nördlicher Lichthof, 1. OG: Ausstellung „One Two Three. Amerikanische Kunst in München, 1960 bis 1980“ Eine Ausstellung des Instituts für Kunstgeschichte der Ludwig-Maximilians-Universität in Kooperation...

0

Friedrich Fuchs: Die Dombaustelle zur Zeit Kaiser Ludwigs 

Donnerstag, 26. Juni 2014, 18.30 Uhr Historisches Museum Regensburg  Dr. Friedrich Fuchs, Kunstsammlungen des Bistums Regensburg:   Die Dombaustelle zur Zeit Kaiser Ludwigs  Schwerpunkt des Vortrags von Dr. Friedrich Fuchs, Regensburg, sind die aktuellen Entwicklungen beim Baufortgang und bei der Innenausstattung des Domes in der ersten...

0

Denkmäler erzählen Geschichte(n)! Die Felderrnhalle in München. Nationale Begeisterung, Instrumentalisierung, Alltagsgeschehen

http://epub.ub.uni-muenchen.de/14325 Überquert man in Zeiten hektischer Betriebsamkeit den Odeonsplatz, wird die Feldherrnhalle für gewöhnlich nur am Rande wahrgenommen. Ihre facettenreiche Geschichte bleibt zumeist im Verborgenen oder wird auf Hitlers Marsch auf die Feldherrenhalle konzentriert. Dabei kann sie für die Zeit ihrer Existenz wie eine Quelle Aufschluss...

0

Symposium Hans Döllgast: Gestern – Morgen

Die nachfolgende Tagungsankündigung wurde aus dem Newsletter des Bayerischen Landesvereins für Heimatpflege e. V. übernommen. Was bleibt vom Bauen und Denken Hans Döllgasts? In Architektenkreisen ist der Baumeister und Hochschullehrer nach wie vor ein Begriff, im allgemeinen Bewusstsein eher weniger. Seine einfachen und beeindruckenden Lösungen in...

0

Vortrag: Dorothea Diemer, Überlegungen zum Bamberger Reiter

Sehr geehrte Damen und Herren, auf folgende, dem ZI-Newsletter entnommene Veranstaltung des Zentralinstituts für Kunstgeschichte in München möchten wir Sie auf diesem Wege hinweisen: 5. März 18.15 Uhr, Vortragssaal 242, 2. OG (Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Katharina-von-Bora-Str. 10, 80333 München) Vortrag Dorothea Diemer, München: Überlegungen zum Bamberger...

0

Neuerscheinung: Hannelore Putz, Für Königtum und Kunst. Die Kunstförderung König Ludwigs I. von Bayern

Sehr geehrte Damen und Herren, die Kommission für bayerische Landesgeschichte, möchte Sie auf folgende Veröffentlichung hinweisen: Hannelore Putz Für Königtum und Kunst. Die Kunstförderung König Ludwigs I. von Bayern (Schriftenreihe zur bayerischen Landesgeschichte 164) München 2013, LXII+336 S., ca. € 52,00 ISBN 978-3-406-10779-5 Seit seinem Kunsterlebnis...

0

Daniel Rittenauer: Verortung bayerischer Landessymbole in der Weimarer Republik. Workshop Weimar / Institutionengeschichte

Abstract. Die Weimarer Republik war die längste Zeit ihres Bestehens geprägt von Auseinandersetzungen zwischen politischen Lagern und Ideologien. Auf symbolischer Ebene und in breiter Öffentlichkeit wurden diese im Reich besonders im so genannten Flaggenstreit ausgetragen, in dem die Farben der Republik schwarz-rot-gold denen des vergangenen Kaiserreichs...

0

Vortrag: Dr. Gerald Dobler, „Wandmalereien aus der Zeit um 1400 in Grafing, Haging, Högling, Grassau und Mietraching“

Vortragsankündigung des Heimatvereins Wasserburg am Inn und Umgebung: Montag, 03.02.2014, 19.30 Uhr Sparkassensaal, Rosenheimer Straße 2, 83512 Wasserburg am Inn Dr. Gerald Dobler, Wasserburg: Wandmalereien aus der Zeit um 1400 in Grafing, Haging, Högling, Grassau und Mietraching Im Mittelpunkt des Vortrages stehen die Malereien in St....

3

Michael Schmitt: Die Professoren der Universität Würzburg zwischen 1933 und 1945. Workshop Weimarer Republik / Personengeschichte

Abstract. Die Geschichte der Universität Würzburg in der Zeit des Nationalsozialismus wurde bislang noch nicht umfassend aufgearbeitet, bis auf Einzelstudien zu Fakultäten oder Einzelpersonen liegen keine größeren Abhandlungen vor. Das Promotionsprojekt soll einen Beitrag zu dieser Aufarbeitung leisten, wobei es aber nicht das Ziel der Arbeit...

2

Vortrag: „TAG UND NACHT REISEFERTIG …“ Johann Georg von Dillis (1759-1841) und seine Reiseskizzenbücher

Als »Tag und Nacht reisefertig« beschrieb ein Zeitgenosse Johann Georg von Dillis, der als innovativer Vorreiter der deutschen Landschafts- und Freilichtmalerei zu Beginn des 19. Jahrhunderts und prägende Persönlichkeit der Entwicklung Münchens zur Kunst- und Museumsstadt gilt. »Tag und Nacht reisefertig« waren auch die Skizzenbücher, die...

0

Einladung zur Buchvorstellung „Oberbayerisches Archiv 137 (2013)“ am 17. Januar 2014, 12 Uhr im Stadtarchiv München

Der soeben erschienene Band 137 enthält acht Beiträge, die sich mit unterschiedlichsten Themen befassen. Unbekanntes aus der bayerischen Kunstgeschichte sowie der Münchner Zeitungs-, Musik- und Architekturgeschichte, militärisch-amouröse Erinnerungen eines k. u. k. Offiziers und Einblicke in die Münchner Gerichtsmedizin des Jahres 1919 lassen eine spannende Lektüre...

0

Transregionalität der Kult(ur)regionen Bayern – Böhmen – Schlesien zur Zeit der Gegenreformation: Tagungsbericht online

Vom 5. bis 8. August 2013 fand im Kloster Teplá (Tschechien) die internationale Tagung „Transregionalität der Kult(ur)regionen Bayern – Böhmen – Schlesien zur Zeit der Gegenreformation“ statt.   Ein Tagungsbericht von Marco Bogade (Oldenburg) ist nun bei H-Soz-u-Kult online: Marco Bogade, Tagungsbericht Transregionalität der Kult(ur)regionen Bayern...