Kategorie: Bibliotheken

1

Provenienzen der Inkunabeln der Bayerischen Staatsbibliothek

Liebe Kolleginnen und Kollegen, Sehr geehrte Damen und Herren, eine Liste der Institutionen und Personen, aus deren Besitz Inkunabeln in der Bayerischen Staatsbibliothek vorhanden sind, haben wir soeben als PDF-Datei online zugänglich gemacht: http://www.bsb-muenchen.de/Inkunabelkatalog-BSB-Ink.181.0.html (der Link steht ganz am Ende) bzw. direkt unter: http://www.bsb-muenchen.de/fileadmin/imageswww/pdf-dateien/abteilungen/Handschriften/Provenienzen_BSB-Ink.pdf Die Liste...

1

Carmina burana digitalisiert

Seit kurzem steht eine der berühmtesten Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek online, die Carmina burana. Die eigentliche Handschrift Clm 4660 findet sch unter der URL: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00085130/image_1 Die zur Handschrift gehörigen Fragmente (Clm 4660a) finden sich unter der URL: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00085131/image_1

0

Bayerische Staatsbibliothek restituiert Bücher aus dem Besitz der Münchner Kunsthändlerfamilie Bernheimer

Pressemitteilung der Bayerischen Staatsbibliothek vom 18. März 2014 Die Bayerische Staatsbibliothek hat am Dienstag, 18. März 2014, Bücher aus dem Besitz von Dr. Ludwig Bernheimer (1906-1967) an dessen Tochter Dr. Francisca Bernheimer zurückgegeben. Es handelt sich um sieben Bände aus der Reihe „The Spanish Series“ von...

0

Schulungsreihe: Die Bayerische Staatsbibliothek für Familien- und Heimatforscher

Die Bayerische Staatsbibliothek für Familien- und Heimatforscher Im Rahmen einer dreiteiligen Schulungsreihe für Familien- und Heimatforscher zeigen wir Ihnen, wie Sie die Bayerische Staatsbibliothek effizient für Ihre genealogischen und historischen Arbeiten nutzen können. Die Abende können unabhängig voneinander besucht werden. Die Bayerische Staatsbibliothek http://www.bsb-muenchen.de ist eine der...

3

Michael Schmitt: Die Professoren der Universität Würzburg zwischen 1933 und 1945. Workshop Weimarer Republik / Personengeschichte

Abstract. Die Geschichte der Universität Würzburg in der Zeit des Nationalsozialismus wurde bislang noch nicht umfassend aufgearbeitet, bis auf Einzelstudien zu Fakultäten oder Einzelpersonen liegen keine größeren Abhandlungen vor. Das Promotionsprojekt soll einen Beitrag zu dieser Aufarbeitung leisten, wobei es aber nicht das Ziel der Arbeit...

0

Workshop: Neue landesgeschichtliche Ansätze zur Erforschung der Weimarer Republik. Themenbereich Infrastruktur- und Kommunalgeschichte

Kaum ein Forschungsfeld ist so geeignet, die in Arbeiten zur Weimarer Republik häufig schwer vermeidbare Tendenz zur teleologischen Interpretation überzeugend zu hinterfragen, wie die auch im regionalen und kommunalen Rahmen zunehmend beachtete Infrastrukturgeschichte. Während  mit Blick auf Politik oder Gesellschaft – trotz aller Betonung einer ergebnisoffenen...

2

Workshop: Neue landesgeschichtliche Ansätze zur Erforschung der Weimarer Republik. Personen – Institutionen – Infrastruktur

Neue Ansätze, Methoden und Forschungsperspektiven der Landes- und Regionalgeschichte zur Erforschung der Weimarer Republik stehen im Fokus eines Workshops, der vom 6. bis 7. März 2014 am Institut für Bayerische Geschichte der LMU München stattfindet. Diese Seite bietet im Vorfeld eine Diskussionsplattform zu zentralen Thesen.

0

Die Ferchl-Sammlung zur Geschichte der Lithographie – zu einer vergessenen Sammlung des 19. Jahrhunderts

Vorbemerkung Die Lithographie war im 19. Jahrhundert eines der am häufigsten verwendeten Verfahren für farbige Drucke. Die Geschichte der Lithographie hat auch eine starke bayerische Komponente. Sie wurde in München durch Alois Senefelder (1771-1834) erfunden und wurde intensiv durch die bayerische Vermessungsverwaltung verwendet. Noch heute verwahrt...

0

190.000 zusätzliche Titel in der Bayerischen Bibliographie

Die Landesbibliographie hat in Bayern eine lange Tradition, die bis weit ins 19. Jahrhundert zurückreicht. In den 1870er Jahren begannen die Arbeiten am umfassenden Alten Realkatalog der Bayerischen Staatsbibliothek, der Schrifftum aus der Zeit zwischen 1501 und 1952 nachweist. 1927 begann dann die  „Literarische Jahresrundschau“, die...

0

Die Vermessung Bayerns – 450 Jahre Philipp Apians Große Karte

Folgende Meldung zur Ausstellung wurde von der Homepage der Bayerischen Staatsbibliothek mit deren freundlicher Genehmigung übernommen. Die Vermessung Bayerns – 450 Jahre Philipp Apians Große Karte 16.11.2013-16.2.2014 Er ist erst 23, als er den Auftrag seines Lebens bekommt: Auf Geheiß von Herzog Albrecht V. soll Philipp...