Kategorie: Archivgeschichte

0

Ausstellung „Verbündet. Bayern und Bulgarien im Ersten Weltkrieg“ im Bayerischen Hauptstaatsarchiv

Am Dienstag, den 7. März 2017, wurde im Bayerischen Hauptstaatsarchiv die Ausstellung „Verbündet. Bayern und Bulgarien im Ersten Weltkrieg“ eröffnet. Die Ausstellung wurde vom Bayerischen Hauptstaatsarchiv zusammen mit der Staatsagentur „Archive“ Bulgariens erarbeitet. Bayern und Bulgarien pflegten bereits vor dem Ersten Weltkrieg intensive Kontakte, vor allem...

0

Ausstellung und Neuerscheinung: Einblicke in die Geschichte und die Aufgaben des Staatsarchivs Augsburg (Augsburg, bis 12.8.2016)

Die Ausstellung „Das Staatsarchiv wächst. Einblicke in die Geschichte und die Aufgaben des Staatsarchivs Augsburg anlässlich der Einweihung des Magazinneubaus“ ist bis 12. August 2016 zu sehen. Adresse: Staatsarchiv Augsburg, Salomon-Idler-Straße 2, 86159 Augsburg Öffnungszeiten: 20. Juni bis 12. August 2016, Mo, Mi, Do 8.00-16.00 Uhr,...

0

Tagung: Die Sammlungen der Ludwig-Maximilians-Universität München gestern und heute. Eine vergleichende Bestandsaufnahme 1573–2016 (17.–19. Februar 2016)

Das Universitätsarchiv München möchte auf folgende Tagung gerne hinweisen: Die Sammlungen der Ludwig-Maximilians-Universität München gestern und heute. Eine vergleichende Bestandsaufnahme 1573–2016. Senatssaal der Ludwig-Maximilians-Universität, Geschwister-Scholl-Platz 1, 80539 München. 17.–19. Februar 2016   Zu der Tagung: Das Archiv der Ludwig-Maximilians-Universität München veranstaltet im Vorfeld der 550-Jahr-Feier der...

0

Mittelalterliche Urkunde im Universitätsarchiv Regensburg entdeckt

Im Universitätsarchiv Regensburg wurde im Rahmen einer regulären Abgabe von Unterlagen, die für die laufende Schriftgutverwaltung nicht mehr benötigt wurden, eine mittelalterliche Urkunde in einem alten Tresor entdeckt. Diese Urkunde stammt aus dem Jahr 1290 und wurde von der Stadt Ypern ausgestellt. Inhaltlich geht es die...

0

Neuerscheinung: Freisinger Archivgeschichte

Einer Pressemitteilung des Erzbischöflichen Ordinariats München und Freising war zu entnehmen, dass am Montag, 13. Januar 2014, in Freising eine wichtige Neuerscheinung vorgestellt worden ist: Roland Götz (Hg.), Vom Domberg nach München. Beiträge und Quellen zu Geschichte und Beständen der Freisinger Archive während und nach der...

0

Workshop: Neue landesgeschichtliche Ansätze zur Erforschung der Weimarer Republik. Themenbereich Infrastruktur- und Kommunalgeschichte

Kaum ein Forschungsfeld ist so geeignet, die in Arbeiten zur Weimarer Republik häufig schwer vermeidbare Tendenz zur teleologischen Interpretation überzeugend zu hinterfragen, wie die auch im regionalen und kommunalen Rahmen zunehmend beachtete Infrastrukturgeschichte. Während  mit Blick auf Politik oder Gesellschaft – trotz aller Betonung einer ergebnisoffenen...

2

Workshop: Neue landesgeschichtliche Ansätze zur Erforschung der Weimarer Republik. Personen – Institutionen – Infrastruktur

Neue Ansätze, Methoden und Forschungsperspektiven der Landes- und Regionalgeschichte zur Erforschung der Weimarer Republik stehen im Fokus eines Workshops, der vom 6. bis 7. März 2014 am Institut für Bayerische Geschichte der LMU München stattfindet. Diese Seite bietet im Vorfeld eine Diskussionsplattform zu zentralen Thesen.