Autor: Thomas Stockinger

0

Neuerscheinung: Die gelehrte Korrespondenz der Brüder Pez, Bd. 2: 1716–1718

Vor kurzem erschienen ist der zweite Band der Edition des Briefwechsels der beiden Benediktinermönche und Historiker Bernhard (1683–1735) und Hieronymus Pez (1685–1762) aus dem niederösterreichischen Stift Melk. Er umfasst die Jahre 1716 bis 1718 und bietet nicht zuletzt zahlreiche Schreiben von Korrespondenten aus bayerischen Klöstern, etwa...

0

Neuerscheinung: Klaus Seidl, „Gesetzliche Revolution“ im Schatten der Gewalt. Die politische Kultur der Reichsverfassungskampagne in Bayern 1849

Vor kurzem erschienen ist die Münchner Dissertation: SEIDL, Klaus: „Gesetzliche Revolution“ im Schatten der Gewalt. Die politische Kultur der Reichsverfassungskampagne in Bayern 1849, Paderborn 2014. Das Buch bietet eine wichtige Neueinschätzung der Reichsverfassungskampagne aus dem Blickwinkel der Kulturgeschichte des Politischen und ist somit keineswegs nur für...

1

Neues Blog: BIÖG – Blog des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung

Soeben gestartet ist das Blog des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung in Wien, der traditionsreichen Forschungs- und Ausbildungsstätte für Historische Grundwissenschaften, Archivwissenschaft und für die Geschichte Österreichs und seiner Nachbarländer in Mittelalter und Neuzeit. Hier sollen von nun an dessen Aktivitäten in Forschung, Lehre und Veröffentlichungen begleitet...

0

München im Mai 1849: Zwei Briefe von Karl Mathy an Heinrich von Gagern

Auf „Achtundvierzig“, dem Blog zur Edition der Akten der Provisorischen Zentralgewalt für Deutschland von 1848/49, sind zuletzt mehrere einzelne Dokumente als Voransicht der in Bearbeitung befindlichen Edition veröffentlicht worden. Aktuell handelt es sich um Stücke, die auch für die bayerische Geschichte von Interesse sind: Zwei Briefe...

0

Dissertationsprojekt Philipp Hartmann: Die Königreiche Bayern und Württemberg und die revolutionären Institutionen in Frankfurt 1848/49

Im Rahmen des DFG-Forschungsprojekts „Edition der Akten der Provisorischen Zentralgewalt in der Revolution von 1848/49“ an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt startete jüngst das Dissertationsvorhaben von Philipp Hartmann – in Fortsetzung eines hier bereits angekündigten Vorhabens. Ein ausführliches Exposé erschien soeben auf dem Projektblog „Achtundvierzig“.

0

Neuerscheinung: Melk in der barocken Gelehrtenrepublik

Bevor der Einwand erhoben wird: Nein, das Stift Melk liegt natürlich nicht in Bayern (zumindest nicht seit 1156). Aber die barocke Gelehrsamkeit, von der dieser Sammelband auch handelt, hat sich durchaus auch in Bayern abgespielt, und so sind in diesem Band unter anderem die Reform des...

1

Vortrag: Haben die Preußen die Revolution niedergeschlagen? Eine Neuinterpretation der Reichsverfassungskampagne von 1849 (Klaus Seidl)

Im Rahmen des Kolloquiums am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte der Universität Eichstätt-Ingolstadt (Prof. Stefan Grüner) wird auf Vermittlung des Projekts „Edition der Akten der Provisorischen Zentralgewalt“ am 13. Mai 2014 Klaus Seidl zum Thema „Haben die Preußen die Revolution niedergeschlagen? Eine Neuinterpretation der Reichsverfassungskampagne...

0

Tagungsbericht: Wittelsbach, Bayern und die Pfalz: das letzte Jahrhundert

Die Tagung „Wittelsbach, Bayern und die Pfalz: das letzte Jahrhundert“, die auf diesem Blog angekündigt wurde, hat am 28. und 29. März 2014 in Edenkoben stattgefunden. Ein ausführlicher Tagungsbericht von Markus Meyer (Universität Eichstätt-Ingolstadt) ist nun verfügbar auf dem Blog „Achtundvierzig“.

0

Dissertation Markus Meyer: Die Revolution von 1848/49 in der Pfalz

In Assoziierung mit dem DFG-geförderten Projekt „Edition der Akten der Provisorischen Zentralgewalt von 1848/49“ an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt arbeitet Markus Meyer an einem von der Stiftung zur Förderung pfälzischer Geschichtsforschung unterstützten Dissertationsvorhaben zur Revolution von 1848/49 in der bayerischen Rheinpfalz. Ein ausführliches Exposé zum Gegenstand,...

0

Tagung: Wittelsbach, Bayern und die Pfalz: Das letzte Jahrhundert (28. und 29. 3. 2014, Edenkoben)

Unter der Leitung von Prof. Karsten Ruppert veranstalten die Generaldirektion Kulturelles Erbe des Landes Rheinland-Pfalz, die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt und die Hambach-Gesellschaft für historische Forschung und politische Bildung Ende März auf Schloss Villa Ludwigshöhe in Edenkoben die Tagung „Wittelsbach, Bayern und die Pfalz: Das letzte Jahrhundert“....

0

Forschungsprojekt Sabine Thielitz: Die Regierungspolitik des Königreiches Bayern gegenüber der Provisorischen Zentralgewalt von 1848/49

Im Rahmen des DFG-geförderten Projekts „Edition der Akten der Provisorischen Zentralgewalt von 1848/49“ an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt wird von Sabine Thielitz als Teilvorhaben ein Thema bearbeitet, das für einige Leser dieses Blogs von Interesse sein dürfte: Die Beziehungen des Königreichs Bayern zu den revolutionären Gewalten – Nationalversammlung...