Autor: Historischer Verein von Oberbayern

0

Einwanderungsstadt München – Die Migration in den städtischen Debatten der ersten Nachkriegsjahrzehnte

Montag, 26. September 2016, 18:30 Uhr Philip Zölls, München EINWANDERUNGSSTADT MÜNCHEN Die Migration in den städtischen Debatten der ersten Nachkriegsjahrzehnte Schon 1972 verkündete der damalige Oberbürgermeister Hans-Jochen Vogel: „München ist Einwanderungsstadt … Das mag manche erschrecken, aber es ist die Wahrheit.“ In dem Vortrag wird die...

0

Hitler in Landsberg am Lech 1923/24 – Neue Erkenntnisse zur Untersuchungs- und Festungshaft

Montag, 09.05.2016, 18.30 Uhr Prof. Dr. Peter Fleischmann, Nürnberg Hitler in Landsberg am Lech 1923/24 – Neue Erkenntnisse zur Untersuchungs- und Festungshaft Zwei Tage nach dem gescheiterten Putsch vom 8./9. November 1923 wurde Hitler festgenommen und in das Gefängnis nach Landsberg am Lech zunächst in Schutz-...

0

Buchvorstellung: Oberbayerisches Archiv 139 (2015)

Einladung zur Präsentation des Jahrbuchs „Oberbayerisches Archiv 139 (2015)“ am 22. Januar 2016, 12 Uhr, im Stadtarchiv München, Winzererstr. 68, 80797 München Der Band 139 enthält sechs Beiträge. Neben einigen sehr speziellen Münchner Themen zu einer Kaufmannsfamilie, zu privaten Gärten und einem nicht mehr existenten Glasfenster...

0

Mauern, Tore, Bastionen. München und seine Befestigungen

Im heutigen München erinnern nur noch das Isartor, das Sendlinger Tor und das Karlstor an die einstige Wehrhaftigkeit der Stadt. Mauern, Tore und Bastionen standen in früheren Zeiten weithin sichtbar für die Entschlossenheit der Stadtbevölkerung, ihr Hab und Gut vor fremdem Zugriff zu verteidigen. Schon die...

0

SCHREIBTISCHTÄTER VOR GERICHT – Das Verfahren vor dem Münchner Landgericht wegen der Deportation der niederländischen Juden (1967)

Am Montag, 16. November 2015, ab 18:30 Uhr spricht Dr. Christian Ritz, Marburg, zum Thema: SCHREIBTISCHTÄTER VOR GERICHT Das Verfahren vor dem Münchner Landgericht wegen der Deportation der niederländischen Juden (1967) Am 24. Februar 1967 verurteilte das Schwurgericht am Landgericht München II Wilhelm Harster (1904-1995) wegen...

0

JENSEITS VON POLARISIERUNG UND MYSTIFIZIERUNG – Franz Josef Strauß als Bundestagsabgeordneter

Auch der Historische Verein von Oberbayern beschäftigt sich zum 100. Geburtstag mit Franz Josef Strauß. Im Vortrag von Dr. Karl Rösch, Starnberg, wird erstmals die Rolle von Strauß als direktgewählter Bundestagsabgeordneter im Bundeswahlkreis Weilheim betrachtet. Diese Funktion hatte Strauß am längsten von allen seinen politischen Ämtern...

0

Ortstermin – Sommerfest des Historischen Vereins von Oberbayern im Stadtarchiv München

Der Historische Verein von Oberbayern und das Stadtarchiv München laden am Freitag, den 3. Juli 2015 von 16 bis 20 Uhr zum Sommerfest ins Stadtarchiv München ein. Programm: 16:00 Uhr Begrüßung durch Dr. Michael Stephan, Leiter des Stadtarchivs München und 1. Vorsitzender des Historischen Vereins, in...

0

Vortrag: Der Rest der Geretteten – 70 Jahre jüdisches DP-Lager Föhrenwald

Am 09.06.2015 um 18:30 Uhr spricht Dr. Sybille Krafft in der Vortragreihe des Historischen Vereins von Oberbayern zum Thema „Der Rest der Geretteten – 70 Jahre jüdisches DP-Lager Föhrenwald“. Im Isartal wurde vor 70 Jahren Migrationsgeschichte geschrieben und die Keimzelle für die jüdischen Gemeinden in München...

0

Präsentation: „Ausgepackt! Das Firmen- und Familienarchiv Rosenthal im Stadtarchiv München“

Der Name „Rosenthal“ stand in München lange Zeit für mehrere, überregional bedeutende Antiquariatshäuser. Die jüdische Firma Jacques Rosenthal hatte über Jahrzehnte ihren Sitz in einem Palais an der Brienner Straße, bis in der Weltwirtschaftskrise die Geschäfte erlahmten und die nationalsozialistischen Machthaber die Familie in die Emigration...

0

Vortrag: Kurfürst Karl Theodor von Pfalzbayern als Förderer der Künste

Vortrag von Dr. Thomas Weidner, Stadtmuseum München, für Mitglieder und Freunde des Historischen Vereins von Oberbayern Im Zentrum des Vortrags steht das im Jahr 1794 von dem bayerischen Hofmaler Johann Jakob Dorner d. Ä. (1741 – 1813) geschaffene Monumentalgemälde des pfalzbayerischen Kurfürsten Karl Theodor, das kürzlich...

0

Vorstellung des neuen Jahrbuchs „Oberbayerisches Archiv 138“

Einladung zur Präsentation „Oberbayerisches Archiv 138 (2014)“ am 23. Januar 2015, 12 Uhr im Stadtarchiv München, Winzererstr. 68, 80797 München Der seit 1837 bestehende Historische Verein von Oberbayern, der seit 1944 seinen Sitz im Stadtarchiv München hat, entwickelte von Beginn an eine reichhaltige Vortrags- und Publikationstätigkeit....

0

Vortrag: Adeliger Alltag am kurbayerischen Hof

Am Dienstag, 09. Dezember 2014, ab 18:30 Uhr hält Dr. Stefan Pongratz, München, seinen Vortrag „ADELIGER ALLTAG AM KURBAYERISCHEN HOF – Die Schreibkalender Graf Johann Max IV. Emanuel von Preysing-Hohenaschau (1687-1764)“ im Vortragssaal des Bayerischen Hauptstaatsarchivs, Schönfeldstraße 5, 80539 München. Graf Johann Maximilian IV. von Preysing-Hohenaschau...

0

Vortrag: München wird moderner. Stadt und Atmosphäre in den langen 1960er Jahren

München war in den langen 1960er Jahren eine Stadt, in der alles vorstellbar und vieles möglich war. „München wird moderner“ hieß es auf den Bautafeln für das U-Bahn-Netz. Die selbst ernannte „Weltstadt mit Herz“ wurde 1964 vom Nachrichtenmagazin Spiegel zur „Heimlichen Hauptstadt Deutschlands“ gekürt. In dieser...