Autor: Bernhard Lübbers

0

Die Reformation und das Buch in Regensburg

Die Reformation und das Buch in Regensburg Doppelausstellung in der Staatlichen Bibliothek Regensburg und in der Bischöflichen Zentralbibliothek Regensburg vom 12. Oktober 2017 bis 31. Januar 2018 Der Erfolg der Reformation wäre ohne Erfindung des Buchdruckes so nicht vorstellbar gewesen. Staatliche Bibliothek und Bischöfliche Zentralbibliothek zeigen...

0

Spektakel des Schreckens. Todesstrafe im frühneuzeitlichen Regensburg

Ausstellung mit Begleitpublikation in der Staatlichen Bibliothek Regensburg Im Zuge von Retrokatalogisierungsmaßnahmen an der Staatlichen Bibliothek Regensburg, die für die Digitalisierung der urheberrechtsfreien Bände zusammen mit Google notwendig waren, wurde in einem Band aus dem 16. Jahrhundert ein spektakulärer Fund gemacht: Auf der letzten Seite des...

0

Neuerscheinung: Verhandlungen des historischen Vereins für Oberpfalz und Regensburg 154 (2014)

Sehr geehrte Damen und Herren, auf folgende Neuerscheinung des Historischen Vereins für Oberpfalz und Regensburg darf ich Sie gerne aufmerksam machen. Die Verhandlungen des Historischen Vereins für Oberpfalz und Regensburg zählen zu den traditionsreichsten wissenschaftlichen Zeitschriften in Deutschland und erscheinen seit 1831. Jetzt ist Bd. 154...

0

Gedenksymposium für Prof. Dr. Eberhard Dünninger (1934-2015)

Am 29. Oktober von 9:30-18:00 Uhr im Leeren Beutel Am 31. Mai 2015 starb Prof. Dr. Eberhard Dünninger. Mit ihm ist ein intimer Kenner und streitbarer Förderer der Regensburger und Oberpfälzer Geschichte, Kultur und Literatur für immer verstummt. Dünninger war ein Geistesmensch durch und durch, einer...

0

Neuerscheinung: Verhandlungen des Historischen Vereins für Oberpfalz und Regensburg Bd. 153

Sehr geehrte Damen und Herren, auf folgende Neuerscheinung des Historischen Vereins für Oberpfalz und Regensburg darf ich Sie gerne aufmerksam machen. Verhandlungen des Historischen Vereins für Oberpfalz und Regensburg Bd. 153 (2013) Der Band enthält folgende Beiträge: Aufsätze Malzer, Christian, „Die Sorge für die Kranken muss...

0

Bier in Regensburg

Als der irische Sänger Chris de Burgh Ende September 2014 anlässlich eines Aufenthalts in München gefragt wurde, was Bayern und Iren gemeinsam hätten, antwortete er ohne Zögern, dies sei zweifelslos die Liebe zum Bier. Bayern gelten also offenbar nicht nur innerhalb Deutschlands als ausgesprochene Bierliebhaber. Bayern...

0

Johann Michael von Sailer und Eduard von Schenk. Eine Freundschaft in Briefen

Vortrag mit Buchvorstellung am 1. Oktober 2014 um 19:00 Uhr im Lesesaal der Staatlichen Bibliothek Johann Michael von Sailer (1751-1832) und Eduard von Schenk (1788-1841) bestimmten in den ersten Regierungsjahren König Ludwigs I. maßgeblich die Kultur- und Kirchenpolitik des Königreichs Bayern mit und leisteten einen entscheidenden...

0

Regensburg im Ersten Weltkrieg. Schlaglichter auf die Geschichte der Donaustadt zwischen 1914 und 1918. Ausstellung in der Staatlichen Bibliothek Regensburg

Die Auswirkungen des Ersten Weltkrieges auf Regensburg waren scheinbar nur gering. Die Stadt präsentierte sich ihren Besuchern als „still“ und „zeitlos“. Einen Eindruck vom „stillen“ Regensburg des Jahres 1917 gibt der Romanist Viktor Klemperer in seiner 1940/41 niedergeschriebenen Autobiographie: „Den allerletzten Ferientag nutzten wir für Regensburg....

0

Ausstellungseröffnung „Im Tod sind alle gleich“, Sterbebilder der Sammlung Hildebrand in der Staatlichen Bibliothek Regensburg

Im Tod sind alle gleich. Sterbebilder der Sammlung Hildebrand werden in der Staatlichen Bibliothek Regensburg gezeigt   Sehr geehrte Damen und Herren, nach einem berühmten Diktum von Seneca sind im Tod (eigentlich der Asche) alle Menschen gleich (aequat omnis cinis). Dieses Zitat steht auch über einer Ausstellung in der Staatlichen...

0

Johann Michael Sailer und Eduard von Schenk. Anatomie einer asymmetrischen Freundschaft

Von November bis Februar war in der Staatlichen Bibliothek Regensburg eine Ausstellung zu Eduard von Schenk zu sehen. Schenk war einer der wenigen höheren Staatsdiener (zeitweilig sogar Innenminister) Bayerns, zu denen König Ludwig I. (reg. 1825-1848) eine freundschaftliche Beziehung pflegte, und leistete in dieser Position entscheidende...

0

„Schwindel im Skriptorium“. Die Dionysiusfälschungen und die älteste Stadtbeschreibung Regensburgs

Vortrag von Dr. Veronika Lukas (München) und Prof. Dr. Franz Fuchs (Würzburg)  am 26. März 2014 um 19 Uhr im Refektorium von St. Emmeram Sehr geehrte Damen und Herren! Es erinnert an „Der Name der Rose“. Intrigen, Fälschungen, nur der Mord fehlt zum Glück! Wenn wir...