Neuerscheinung: Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Kommission für bayerische Landesgeschichte möchte Sie auf folgende Veröffentlichungen hinweisen:

Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte 77,3 (2014)
König Maximilian II. von Bayern
335 S., Einzelverkaufspreis € 24,80,

Jahresabonnement (3 Hefte) € 60,90

ISSN 0044 2364

Inhalt: Themenschwerpunkt König Maximilian II. von Bayern, hg. von Hermann Rumschöttel
 
Hermann Rumschöttel, Vorwort, S. 705-706.
 
Hermann Rumschöttel, Exzellenzenoffensive und Verwaltungskultur im 19. Jahrhundert. König Maximilian II. von Bayern (1848-1864), S. 707-720.
 
Hubert Glaser, Ludwig I. und Maximilian II., S. 721-738.
 
Hans-Michael Körner, Zwischen Revolution und Kulturkampf. Konturen der Kirchen- und Religionspolitik König Maximilians II., S. 757-766.
 
Sylvia Kraus-Meyl, Ein Wissenschaftler auf dem Thron. Die Wissenschaftspolitik König Maximilians II., S. 767-780.
 
Karl Borromäus Murr, Monarchie in der Defensive. Die Geschichtspolitik Maximilians II. zur Förderung eines bayerischen Nationalgefühls, S. 781-818.
 
Hartmut Schick, Musikalische Impulse eines unmusikalischen Königs. Maximilian II. das Volkslied und die Tonkunst, S. 819-832.
 
Inhalt: Weitere Beiträge
 
Alois Schmid, Die Städtepolitik der frühen Wittelsbacher. Die Gründungsstadt Cham, S. 833-856.
 
Dominik Kaufner, Die Rechte der Hofmark Niederlauterbach aus dem 14. Jahrhundert. Eine Quelle zur Wirtschafts-, Gesellschafts- und Rechtsgeschichte des ländlichen Bayern im späten Mittelalter, S. 857-934.
 
Andreas Rutz, Territorialpolitik mit Karten. Der Streit um die Landeshoheit zwischen Brandenburg-Ansbach und Nürnberg im 18. Jahrhundert, S. 935-962.
 
Nachrufe:
 
Dieter J. Weiß, Alfred Wendehorst (1927-2014), S. 963-967.
 
Joachim Wild, Heinz Dopsch (1942-2014), S. 968-971.
 
Berichte, S. 973-988.
 
Schrifttum, S. 989-1040.
 
Bei der Schriftleitung eingegangene Veröffentlichungen, S. 1041-1042.

 
 
Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte 78,1 (2015)
Wege nach Europa

314 S., Einzelverkaufspreis € 24,80,

Jahresabonnement (3 Hefte) € 60,90
ISSN 0044 2364

Inhalt: Themenschwerpunkt Wege nach Europa, hg. von Ferdinand Kramer
 

Ferdinand Kramer, „Wege nach Europa“ – Forschungen zur neuesten Geschichte Bayerns, S. 1-6.
 
Rudolf Himpsl, Zwischen EWG und EFTA. Bayerns Industrie und ihre Anpassung an den Gemeinsamen Markt, S. 7-30.
 
Raphael Gerhardt, Zwischen Kompetenzverlust und Profilierung. Handlungsspielräume des Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und orsten in der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) der EWG 1958-1970, S. 31-56.
 
Laura Christine Ulrich, Bayerische Abgeordnete im Europäischhen Palament (1958-1979). Heinrich Aigner und Hans August Lücker, S. 57-80.
 
Alexander Wegmaier, Ein katholisches Europa-Netzwerk in Bayern. Die Tagungen des Internationalen Instituts für Sozialwissenschaft und Politik 1947-1953, S. 111-126.
 
Inhalt: Weitere Beiträge
 
Wolfgang Wüst, Patrizier – Zum Selbstverständnis reichsstädtischer Oligarchen in Süddeutschland, S. 127-144.
 
Thomas Freller, Die Konföderation des bayerischen Hof- und Hausordens zum Hl. Georg mit den Malteserrittern zwischen Legende und Realität. Zur kurbayerischen Familien-, Kirchen- und Außenpolitik der Kurfürsten Karl Albrecht, Max III. Joseph und Karl Theodor, S. 145-180.
 
Rupert Hacker, Ein verschollener Nachlass aus dem Umkreis König Ludwigs II. Die Papiere des Hofgeistlichen und Hausarchivars Dr. Ludwig Trost, S. 181-200.
 
Matthias Schütz/ Florian Steger, Berufungen an die medizinische Fakultät der LMU München 1933-1945. Entwicklungen – Akteure – Motive, S. 201-230.
 
Nachrufe:
 
Peter Claus Hartmann, Wilhelm Störmer (1928-2015), S. 231-234
 
Schrifttum S. 235-311.
 
Bei der Schriftleitung eingegangene Veröffentlichungen. S. 313-314.
 
 

Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte 78,2 (2015)

Orts- und Personennamen als kulturelles Erbe
257 S., Einzelverkaufspreis € 24,80,

Jahresabonnement (3 Hefte) € 60,90

ISSN 0044 2364

 

Inhalt: Themenschwerpunkt Orts- und Personennamen als kulturelles Erbe
 
Wolfgang Janka, Ortsnamen als kulturelles Erbe Bayerns – Stand und Perspektiven der Forschung, S. 315-332.
 
Albrecht Greule, Die romanischen Ortsnamen in Bayern, S. 333-364.
 
Wolf-Armin Frhr. v. Reitzenstein, Ortsnamen als Zeugnisse für mittelalterliche Handwerkssiedlungen in Bayern, S. 365-410.
 
Rosa und Volker Kohlheim, Personennamen und Geschichte im spätmittelalterlichen Regensburg, S. 411-436.
 
Inhalt: Weitere Beiträge
 
Alois Schmid, Die Herren von Parsberg, S. 437-480.
 
Reinhard Stauber, Die Neuordnung Europas nördlich und südlich der Alpen. Bayern, Österreich und die italienischen Staaten 1814-1816, S. 481-512.
 
Nachrufe:
 
Rolf Griebel, Eberhard Dünninger (1934-2015), S. 513-515.
 
Alois Schmid, Hans-Jörg Kellner (1920-2015), S. 516-521.
 
Schrifttum, S. 523-570.
 
Bei der Schriftleitung eingegangene Veröffentlichungen, S. 571-572.
 
 
 

Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte 78,3 (2015)

248 S., Einzelverkaufspreis € 24,80,

Jahresabonnement (3 Hefte) € 60,90

ISSN 0044 2364

 
Inhalt:

Aufsätze:
 
Kurt Andermann, Von Kaiser und Fürsten wohlgelitten: Konrad von Berlichingen († 1497), S. 573-594.
 
Susan Richter, Der Blick in die richtige Zukunft: Die Rolle von Orlando di Lasso Prophetiae Sybillarum im Kontext der konfessionellen Orientierung des Herzogtums Bayern Mitte des 16. Jahrhunderts, S. 595-608.
 
Andreas Flurschütz da Cruz, Briefe, Bestechung, Bittgebete. Der Prozess gegen Barbara Brennfleck aus Lauda wegen Hexereiverdachts 1603. S. 609-630.
 
Hermann Beyer-Thoma, Donauwörth – Aarau – Kazan. Die Auswanderungsentscheidung des ehemaligen bayerischen Mönchs Franz-Xaver Bronner im Jahr 1809, S. 689-742.
 
Berichte, S. 743-758.
 
Schrifttum, S. 759- 819.
 
Bei der Schriftleitung eingegangene Veröffentlichungen, S. 819-820.
 
 
 

Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte 79,1 (2016)

Symbolbegriffe der Bayerischen Verfassung von 1946

210 S., Einzelverkaufspreis € 24,80,

Jahresabonnement (3 Hefte) € 60,90

ISSN 0044 2364

 

Inhalt:
 
Themenschwerpunkt: Symbolbegriffe der bayerischen Verfassung von 1946
 
Ferdinand Kramer, Symbolbegriffe der bayerischen Verfassung von 1946, S. 1-2.
 
Stephan Haering, „Ehrfurcht vor Gott, Achtung vor religiöser Überzeugung“. Der Gottesbezug in der Verfassung des Freistaates Bayern vom 8. Dezember 1946, S. 3-20.
 
Ferdinand Kramer, „Eingedenk seiner mehr als tausendjährigen Geschichte“. Zum Kontinuitätsanspruch in der Bayerischen Verfassung von 1946, S. 21-38.
 
Karin Luttermann, Symbolbegriffe der Bayerischen Verfassung aus rechtslinguistischer Perspektive, S. 39-62.
 
Weitere Beiträge:
 
Gabriele Schlütter-Schindler, Herzog Ludwig I. von Bayern und sein Umgang mit den Klöstern und Stiften seiner Länder, S. 63-96.
 
Thorsten Mahr, Die Münchener Residenz 1918 bis 1931. Vom Schloss zum Museum, S. 97-158.
 
Schrifttum, S. 159-207.
 
Bei der Schriftleitung eingegangene Veröffentlichungen, S. 208-209.
 
 

Evelyn Balder-Kirschbauer M.A.
Kommission für bayerische Landesgeschichte
Alfons-Goppel-Str. 11
80539 München
 
Tel: 089/ 23031-1172
Fax: 089/ 23031-1333

__________________________________________________

 
E-Mail-Forum „Geschichte Bayerns“
Redakteur vom Dienst: Dr. Stephan Deutinger
redaktion@geschichte-bayerns.de
http://www.geschichte-bayerns.de/

__________________________________________________


Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.