Themenrundgang: Medizin im Konzentrationslager Dachau

Samstag, 13.08.2016, 14 bis 16 Uhr
Referentin: Sibylle Reinicke, Referentin der KZ-Gedenkstätte Dachau
Treffpunkt: Besucherzentrum der KZ-Gedenkstätte Dachau
Anmeldung: Infotheke des Besucherzentrums am Veranstaltungstag bis spätestens 13.45 Uhr

Kosten: 4 Euro

Mit „Medizin und KZ“ werden meist Begriffe wie Euthanasie, Menschenversuche oder Selektionen verbunden. Die Perversion der Medizin im Konzentrationslager Dachau wird ein Thema des Rundgangs sein. Darüber hinaus soll jedoch auch ein Überblick über die Lebensbedingungen der Häftlinge sowie dadurch entstehende gesundheitliche Folgen gegeben werden.

So werden neben den naturheilkundlichen Interessen Heinrich Himmlers und den Arbeitsbedingungen auf dem Gelände des „Kräutergartens“ auch die sehr unterschiedliche Behandlung in den Krankenrevieren, abhängig von den dort Arbeitenden, thematisiert. Biografien von Opfern und Tätern, sowohl während der Zeit des KZ als auch in den Nachkriegsjahren, runden das Thema ab.

Sandra Zerbin

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Public Relations

KZ-Gedenkstätte Dachau

Alte Römerstr. 75

85221 Dachau

Tel: +49 8131 – 66997-125

Bürozeiten PR / Office Hours PR

Montag, Dienstag und Donnerstag 9 bis 15 Uhr

Monday, Tuesday and Thursday 9 a.m. to 3 p.m.

www.kz-gedenkstaette-dachau.de
__________________________________________________

E-Mail-Forum „Geschichte Bayerns“
Redakteur vom Dienst: Dr. Stephan Deutinger
redaktion@geschichte-bayerns.de
http://www.geschichte-bayerns.de/
__________________________________________________


Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.