Ausstellung: “Kriegsansichten. Der Offizier, Fotograf und Sammler Otto von Waldenfels 1914-1918” (Staatsarchiv Bamberg)

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder der Mailingliste,

im Staatsarchiv Bamberg (Hainstr. 39, 96047 Bamberg; Tel. 0951/98622-0; poststelle@staba.bayern.de) ist bis 26. September 2014 die Ausstellung “Kriegsansichten. Der Offizier, Fotograf und Sammler Otto von Waldenfels 1914-1918” zu sehen. Geöffnet ist die Ausstellung Montag, Dienstag, Donnerstag von 8.00-16.00 Uhr, Mittwoch von 8.00-20.00 Uhr und Freitag von 8.00-13.30 Uhr (geschlossen am 15.8.).

Begeistert zog Otto von Waldenfels (1889-1974) im August 1914 in den Ersten Weltkrieg. Der junge Offizier war sich sicher, an einem Ereignis von welthistorischer Bedeutung teilzuhaben. Von Anfang an hat er daher die Ereignisse fotografisch festgehalten und Dokumentationsmaterial gesammelt.
Erstmals werden diese persönlichen Erinnerungsstücke nun der Öffentlichkeit präsentiert. Sie lassen den Alltag des fränkischen Adeligen beim Brigadestab ebenso lebendig werden wie die Erfahrungen einfacher Soldaten an der Front und der Bevölkerung in den besetzten Gebieten. Gezeigt werden in der Ausstellung ca. 70 Exponate, überwiegend aus dem im Staatsarchiv Bamberg liegenden Nachlass von Otto von Waldenfels, der von 1947 bis 1954 Leiter des Bayerischen Kriegsarchivs war.

Der Eintritt ist frei. Auf Anfrage können für größere Gruppen Führungen abgehalten werden.
Ein Ausstellungskatalog ist erschienen (ISBN 978-3-938831-46-5; 3,00 Euro).

Mit freundlichen Grüßen
I.A.

Claudia Pollach
__________________________________________
Claudia Pollach
Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns Schönfeldstr. 5, 80539 München www.gda.bayern.de Telefon 089/28638-2485 Telefax 089/28638-2615

__________________________________________________

E-Mail-Forum „Geschichte Bayerns“
Redakteur vom Dienst: Dr. Stephan Deutinger
redaktion@geschichte-bayerns.de
http://www.geschichte-bayerns.de/
__________________________________________________


Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.