Ausstellung: “Krieg! Bayern im Sommer 1914” (Bayerisches Hauptstaatsarchiv)

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder der Mailingliste,

im Bayerischen Hauptstaatsarchiv (Ausstellungsräume Ludwigstr. 14, 80539 München; Tel. 089/28638-2475; poststelle_AT_bayhsta.bayern.de) ist bis einschließlich 1. August 2014 die Ausstellung “Krieg! Bayern im Sommer 1914” zu sehen. Geöffnet ist die Ausstellung von Sonntag bis Freitag, 10.00-18.00 Uhr.

Der Erste Weltkrieg wird als „Urkatastrophe“ des 20. Jahrhunderts bezeichnet. Die Ausstellung des Bayerischen Hauptstaatsarchivs konzentriert sich auf die Zeit nach dem Attentat in Sarajewo bis etwa zum Jahresende 1914 und umfasst 9 Sequenzen mit 151 ausgewählten, z.T. in dieser Form noch nie gezeigten Archivalien aus der Kriegszeit. Thematisiert werden die unmittelbaren Kriegsauswirkungen auf Bayern nach dem Beginn der kriegerischen Auseinandersetzungen im August 1914.

Der Eintritt ist frei. Öffentliche Führungen jeden Dienstag, also 15.7., 22.7., 29.7. um 17.00 Uhr.
Für Schulklassen und Gruppen können Führungen unter Tel. 089/28638-2575 vereinbart werden.
Ein Ausstellungskatalog ist erschienen (ISBN 978-3-938831-45-8; 18,00 Euro).

Mit freundlichen Grüßen
I.A.

Claudia Pollach
__________________________________________
Claudia Pollach
Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns Schönfeldstr. 5, 80539 München www.gda.bayern.de Telefon 089/28638-2485 Telefax 089/28638-2615

__________________________________________________

E-Mail-Forum „Geschichte Bayerns“
Redakteur vom Dienst: Dr. Stephan Deutinger
redaktion_AT_geschichte-bayerns.de
http://www.geschichte-bayerns.de/
__________________________________________________


Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.