Ausstellung: Katholikentage im Bistum Regensburg 1849–2014 (Bischöfliche Zentralbibliothek/Bischöfliches Zentralarchiv Regensburg)

Katholikentage im Bistum Regensburg 1849-2014
Ausstellung
26. Mai bis 29. August 2014

Bischöfliche Zentralbibliothek/Bischöfliches Zentralarchiv Regensburg
St.-Peters-Weg 11-13, 93047 Regensburg (Google Maps)

Öffnungszeiten:
Mo.–Mi. 9–12 und 13–17 Uhr
Do. 9–18 Uhr, Fr. 9–12 Uhr

Schon früh fanden im Bistum Regensburg Katholikentage statt – als Generalversammlung des katholischen Vereines Deutschlands im Jahr 1849 bzw. Generalversammlungen der Katholiken Deutschlands 1884 und 1904. Dieses Versammlungen werden – neben dem diesjährigen Katholikentag – vor dem jeweiligen Zeithintergrund dargestellt.

Die Deutschen Katholikentage im Bistum Regensburg waren aber nicht die einzigen Laienversammlungen der Gläubigen der Diözese: In zahlreichen diözesanen und auch regional organisierten Zusammenkünften traten die Katholiken Regensburgs als selbstbewusste Laien auf, um im Zusammenwirken mit ihren Bischöfen und in fester Solidarität mit dem Papst für die Kirche einzutreten.

Die Ausstellung des Bischöflichen Zentralarchivs und der Bischöflichen Zentralbibliothek Regensburg Katholikentage im Bistum Regensburg 1849–2014 dokumentiert und veranschaulicht dieses wichtige und beeindruckende Engagement der Katholiken der Diözese Regensburg mit vielen Exponaten aus der Bistumsgeschichte.

Chronologie der Katholikentage

Deutsche Katholikentage

1849 Regensburg
1884 Amberg
1904 Regensburg
2014 Regensburg

Diözesane Katholikentage

1870 Regensburg
1951 Regensburg

Regionale Katholikentage

1871 Amberg
1871 Pfreimd
1871 Deggendorf
1919 Amberg
1919 Schwandorf
1919 Weiden
1921 Kemnath
1923 Mainburg
1923 Neunburg vorm Wald
1928 Amberg
1932 Waldsassen
1949 Fichtelberg
1950 Kemnath

Thematische Aspekte Regensburger Katholikentage

Stiftsdekan Joseph Ziegler – der „Katholikentagsveteran“

Zu den Musikaufführungen während der Regensburger Katholikentage und -versammlungen 1849, 1870 und 1951

Die Verbindung des Allgemeinen deutschen Cäcilienvereins mit den Deutschen Katholikentagen bis zum Beginn des Ersten Weltkriegs

Katalog zur Ausstellung

Katalog zur Ausstellung „Katholikentage im Bistum Regensburg 1849–2014“ im Verlag Friedrich Pustet – erhältlich in der Bischöflichen Zentralbibliothek sowie im Buchhandel und beim Verlag.

(Text: Flyer Katholikentage im Bistum Regensburg 1849–2014, hg. vom Bischöflichen Zentralarchiv Regensburg, St.-Peters-Weg 11-13, 93047 Regensburg)

via Msgr. Dr. Paul Mai


Maria Rottler

Administratorin der Gemeinschaftsblogs Ordensgeschichte und Geschichte Bayerns; Netzwerke gelehrter Mönche. St. Emmeram im Zeitalter der Aufklärung (Tagungsblog „Frobenius Forster“); Roman Zirngibl (Benediktiner in St. Emmeram, Historiker, Archivar)

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.