Die Hochwasserbedrohung von Sinzing (Landkreis Regensburg) in Geschichte und Gegenwart

Freitag, 9.5.14, 17.00 Uhr Sinzing, Treffpunkt: Parkplatz am Rathaus
Die Hochwasserbedrohung von Sinzing in Geschichte und Gegenwart
Führung mit Hans Ziegler und Kreisheimatpfleger Karl Hoibl

Die Lage Sinzings an der Mündung der Schwarzen Laber in die Donau ist über Jahrhunderte geprägt von den Bedingungen, die die Flüsse für die Bewohner schufen. Besonders große Auswirkungen auf den Ort hatten dabei die immer wiederkehrenden Hochwasser.

Von den historischen Ereignissen bis zur heutigen Situation – mit dem modernen Hochwasserschutz -, können Sie sich bei der Führung am 9. Mai 2014  ein umfassendes Bild machen. Bei einem Rundgang, der um 17.00 Uhr am Rathaus beim Bahnhaltepunkt beginnt, werden Hans Ziegler und Karl Hoibl Sie sowohl mit der Geschichte des Ortes und seiner historischen Ereignisse, als auch mit den technischen Einrichtungen und Vorkehrungen des modernen Hochwasserschutzes vertraut machen.

Die Führung ist kostenfrei.

Veranstalter: Regionalgruppe Oberpfälzer Jura im Historischen Verein

Hochwasser_Sinzing_14.08.02-09-14Hochwasser_Sinzing_13M06 A Flug3609 Hochwasser (36)_2

Hochwasser in Sinzing im Jahr 2002 (oben) und 2013 (unten) – vor und nach dem Bau des Hochwasserschutzes (Fotos: Manfred Kronseder, Flugsportverein Kelheim)

 

 

 

 

 


Christine Riedl-Valder

Leiterin der Regionalgruppe Oberpfälzer Jura des Historischen Vereins; tätig als Kulturjournalistin und wissenschaftliche Autorin; zahlreiche Veröffentlichenung zur Kunst, Geschichte und Literatur Bayerns. Siehe www.kunstliteratour.com

More Posts - Website

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.