Provenienzen der Inkunabeln der Bayerischen Staatsbibliothek

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
Sehr geehrte Damen und Herren,

eine Liste der Institutionen und Personen, aus deren Besitz Inkunabeln in der Bayerischen Staatsbibliothek vorhanden sind, haben wir soeben als PDF-Datei online zugänglich gemacht:
http://www.bsb-muenchen.de/Inkunabelkatalog-BSB-Ink.181.0.html
(der Link steht ganz am Ende)

bzw. direkt unter:
http://www.bsb-muenchen.de/fileadmin/imageswww/pdf-dateien/abteilungen/Handschriften/Provenienzen_BSB-Ink.pdf

Die Liste enthält standardisierte Ansetzungen von Institutionen, die in der BSB auch der Provenienzerschließung im OPAC zugrunde gelegt werden. Bei Personen sind kurze Biogramme aufgenommen, die den Angaben im Provenienzregister von BSB-Ink entsprechen:
Bayerische Staatsbibliothek: Inkunabelkatalog (BSB-Ink). Bd. 7: Register der Beiträger, Provenienzen, Buchbinder. [Redaktion: Bettina Wagner u.a.]. Wiesbaden: Reichert, 2009. ISBN 978-3-89500-350-9

Die Inkunabelprovenienzen der BSB sind auch über den CERL provenance thesaurus recherchierbar:
http://www.cerl.org/resources/provenance/cerl_thesaurus

Viele Grüße,
Bettina Wagner
_______________________________________

Dr. Bettina Wagner
Abteilung fuer Handschriften und Alte Drucke Bayerische Staatsbibliothek Ludwigstr. 16
D-80539 Muenchen
Germany
email: bettina.wagner_AT_bsb-muenchen.de
Tel. (++49) 89 / 28638-2982
Fax. (++49) 89 / 28638-12982
postbox: D-80328 Muenchen
http://www.hgw.geschichte.uni-muenchen.de/personen/lehrbeauftragte/wagner/index.html

————————————————————————
E-Mail Forum „Geschichte Bayerns“

Redaktion:
Redaktion_AT_geschichte-bayerns.de
http://www.geschichte-bayerns.de/
————————————————————————


Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.