Gemeinschaftsblog Ordensgeschichte: Beiträge zur Geschichte Bayerns (1) | #HistBav #HistMonast

Ordensgeschichte_Twitter Mitte September 2012 wurde das Gemeinschaftsblog Ordensgeschichte, ein interdisziplinäres Gemeinschaftsblog zur Geschichte von Klöstern und Orden, eingerichtet.

Unter den dort inzwischen mehr als 220 veröffentlichten Beiträgen sind etliche, die sich (auch) mit der Geschichte Bayerns beschäftigen. Sie sollen hier nach und nach zusammengestellt werden.

 

 

Anlass für die Gründung des Gemeinschaftsblogs Ordensgeschichte war eine Tagung anlässlich des 250. Jubiläums der Wahl Frobenius Forsters zum Fürstabt von St. Emmeram, die im September 2012 in Regensburg stattfand: Netzwerke gelehrter Mönche. St. Emmeram im Zeitalter der Aufklärung. (http://ordensgeschichte.hypotheses.org/62)
Begleitet wurde die Tagung mit einem eigenen Blog: http://frobeniusforster.hypotheses.org (v.a. Abstracts)

 

 

Markus Bürscher vom Archiv der Erzdiözese Salzburg, das inzwischen übrigens ein eigenes Blog betreibt, stellt in zwei Beiträgen das Projekt „Salzburger Personendatenbank – RES“ vor und lädt zur Mitarbeit ein:

„Zahlreiche Personen, die in Salzburg wirkten und im Rahmen dieser Datenbank bearbeitet werden, stechen nicht durch besondere Ortsfestigkeit heraus. Viele derartige Personengruppen, wie die Ordensgemeinschaft der Theatiner oder auch die Augustiner-Eremiten, sind in der Literatur nur mangelhaft behandelt. Schon alleine darum wäre es hilfreich, wenn an dieser Datenbank auch Leute außerhalb Salzburgs mitarbeiten würden. Auch der umgekehrte Fall kann durchaus von Interesse sein: Personen, die an anderen Orten eine blühende Wirksamkeit entfaltet haben, können in Salzburg Spuren hinterlassen haben, die im Rahmen der gemeinsamen Arbeit an einer Personendatenbank ans Licht kommen können.

Darum möchte ich sehr zur Mitarbeit an dieser Datenbank einladen. Es ist ein junges, wachsendes Projekt, das noch einiges an Entwicklung bedarf, aber für die Mitarbeiter im AES schon zu einem hilfreichen täglichen Werkzeug geworden ist. Manche Fragen müssen noch geklärt werden und manches fehlt noch in der Struktur (vor allem die Hilfe-Seiten sind noch nicht vorhanden), aber die Mitarbeiter des AES stehen jederzeit zur Verfügung und helfen jedem Interessierten, wo es nur geht.“

 

 

Thomas Wallnig, Thomas Stockinger, Ines Peper und Patrick Fiska vom Forschungsprojekt „Monastische Aufklärung und die benediktinische Gelehrtenrepublik (Institut für Österreichische Geschichtsforschung, Wien) gaben 2012 den Sammelband „Europäische Geschichtskulturen um 1700 zwischen Gelehrsamkeit, Politik und Konfession“ heraus: http://ordensgeschichte.hypotheses.org/665

Der Band wurde im Juni 2012 im Historicum der LMU München vorgestellt; den Vortrag, den Thomas Wallnig und Thomas Stockinger dort im Namen der Herausgeber hielten, veröffentlichten sie auf dem Blog: http://ordensgeschichte.hypotheses.org/644

 

 

Seine als 22. Band der „Materialien zur bayerischen Landesgeschichte“ neu erschienene Monographie über Leichenpredigten für bayerische Prälaten der Barock- und Aufklärungszeit präsentierte Georg Schrott: http://ordensgeschichte.hypotheses.org/928.

 

 

Manfred Knedlik und Bernhard Lübbers gaben 2011 einen Sammelband heraus, dessen Beiträge sich mit der Regensburger Bibliothekslandschaft am Ende des Alten Reiches beschäftigen. Sie edierten darin auch Adalbert Blumenscheins Beschreibung der Regensburger Bibliotheken. http://ordensgeschichte.hypotheses.org/716

 

 

Einige Rezensionen zu Ulrich L. Lehners Monographie „Enlightened Monks. The German Benedictines 1740-1803“ (Oxford 2011) wurden hier zusammengestellt: http://ordensgeschichte.hypotheses.org/676.

 

 

In den kommenden Tagen findet in Teplá/Tepl die Tagung „Transregionalität der Kult(ur)regionen. Bayern – Böhmen – Schlesien zur Zeit der Gegenreformation“ statt: http://ordensgeschichte.hypotheses.org/2010; Programm: http://ordensgeschichte.hypotheses.org/3175

 

 

In Speyer fand im November die Tagung „Offene Archive? Archive 2.0 im deutschsprachigen Raum (und im europäischen Kontext)“ statt. Archive 2.0, das Blog zur Tagung, wird als Gemeinschaftsblog weitergeführt: http://archive20.hypotheses.org/

 

 

Einige unserer Autorinnen und Autoren des Gemeinschaftsblogs Ordensgeschichte konnten bereits für unser neues Gemeinschaftsblog zur Geschichte Bayerns gewonnen werden. – Herzliche Einladung an alle interessierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, bei beiden Blogs mitzumachen!
 
Für das Gemeinschaftsblog „Ordensgeschichte“: http://ordensgeschichte.hypotheses.org/2141 bzw. http://ordensgeschichte.hypotheses.org/2141; Flyer: http://ordensgeschichte.hypotheses.org/flyer
 
Für das Gemeinschaftsblog „Geschichte Bayerns“: http://histbav.hypotheses.org/1
 


Maria Rottler

Administratorin der Gemeinschaftsblogs Ordensgeschichte und Geschichte Bayerns; Netzwerke gelehrter Mönche. St. Emmeram im Zeitalter der Aufklärung (Tagungsblog "Frobenius Forster"); Roman Zirngibl (Benediktiner in St. Emmeram, Historiker, Archivar)

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.