Buchvorstellung: Peter Matheson: Argula von Grumbach. Eine Biographie

Argula von Grumbach: Eine Biographie
Vorstellung ihrer Biografie mit dem Autor Prof. Dr. Peter Matheson
am Freitag, 21. März 2014 um 19.00 Uhr
im Bürgersaal des Zehentstadels, Paracelsusstraße 29, Beratzhausen

Der Markt Beratzhausen und der Lehrstuhl für Mittlere und Neue Kirchengeschichte an der Fakultät für Katholische Theologie der Universität Regensburg laden ein zu einem Abend über Argula von Grumbach:
Argula von Grumbach (1492-1554/57), eine geborene Freiherrin von Stauff zu Ehrenfels, war die erste Frau, deren Schriften in der frühen Reformation gedruckt und in großer Zahl verbreitet wurden. Sie beeindruckte ihre Zeitgenossen mit ihren Bibelkenntnissen und ihrem Mut, die Autorität von geistlicher und weltlicher Macht in Glaubensdingen in Frage zu stellen. Ihr Bruder Bernhardin führte in Beratzhausen und in seiner Herrschaft Ehrenfels schon Anfang der 1520er Jahre die Reformation ein und gehörte auch zu den Unterstützern und Förderern der Reformation in Regensburg. Sie blieb mit ihm und mit Beratzhausen ihr Leben lang eng verbunden.

Im November 2013 ist die englischsprachige Biografie „Argula von Grumbach – A Woman Before Her Time“ erschienen; im März wird die deutsche Ausgabe folgen, die der Autor Prof. Dr. Peter Matheson, Historiker und Theologe aus Neuseeland, an diesem Abend persönlich vorstellen wird. Er hat zahlreiche Aufsätze über Argula von Grumbach veröffentlicht und 2010 ihre Schriften herausgegeben. Im Wechsel mit passenden Musikstücken werden ausgewählte Textpassagen vorgetragen und auf Deutsch näher erläutert.

Neben dem Autor wirken mit: Prof. Dr. Klaus Unterburger, Lehrstuhlinhaber, und Elisabeth Spitzenberger, Ortsheimatpflegerin. Für die musikalische Umrahmung sorgen Claudia Böckel, Violine, Randolf Jeschek, Bratsche und Silvia Berghammer, Gesang. Es besteht die Möglichkeit, signierte Bücher zu erwerben.

Die bibliographischen Angaben:
Peter Matheson, Argula von Grumbach. Eine Biographie, Göttingen 2014
ca. 260 Seiten gebunden
ISBN 978-3-525-55072-4
Vandenhoeck & Ruprecht
€ 39,99


Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.