Workshop „Lesesaal Internet“ – ICARUS@work #14: Tweets | #icarus14

Heute fand im Bayerischen Hauptstaatsarchiv der Workshop „‚Lesesaal Internet‘ – ICARUS@work #14: Erfahrungen, Ergebnisse und Wünsche auf dem Weg zu einer digitalen Forschungslandschaft archivischer Quellenbestände“ statt.

Das Programm: http://www.gda.bayern.de/veranstaltungen/dateien/lesesaal_internet/programm.pdf

Getwittert wurde unter #icarus14:

Programm

Abschnitt 1: Warum und für wen digitalisieren Archive Ihre Bestände?
Entscheidungen, Strategien, Erfahrungen

10:00–13:00 Uhr, mit kurzer Kaffeepause

Moderation: Thomas Aigner, Diözesanarchiv St. Pölten / ICARUS
Margit Ksoll-Marcon, Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns:
Begrüßung und Einführung

Michaela Laichmann, Wiener Stadt- und Landesarchiv:
„Digitalisierung – was nun?“ Erfahrungen und Strategie im Wiener Stadt- und Landesarchiv

Herbert Wurster, Archiv des Bistums Passau:
Die Online-Präsentation von Archivalien durch das Archiv des Bistums Passau

Karin Huser, Staatsarchiv Zürich:
„Volltext als Volkstext?“ Editionsprojekte im Staatsarchiv Zürich zwischen detaillierter Tiefenerschließung und Online-Publikation von Quellen

Regina Keyler / Thomas Fricke, Landesarchiv Baden-Württemberg:
Das „Bild“ vom „neuen“ Nutzer – Recherche und Bestellung online

Georg Vogeler, Universität Graz:
Was ist ein digitaler Archivbesuch? Die Interpretation von Zugriffszahlen

Abschnitt 2: Archivische Quellentypen im digitalen Zugriff – neue Techniken, neue Präsentationsformen

14:00–17:30 Uhr, mit kurzer Kaffeepause

Moderation: Julian Holzapfl, Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns

Torsten Reimer, Imperial College London:
Mining the Digital Archive – Beispiele und Überlegungen zur Nutzung digitaler Archive (nicht nur) in Übersee

Katrin Keller, Universität Wien:
Die Wiener Fuggerzeitungen – Geschriebenes Medium und digitale Welt

Jochen Graf, Universität zu Köln / monasterium.net:
monasterium.net – eine virtuelle Forschungsumgebung für mittelalterliche Urkunden

Magdalena Weileder, LMU München / Ludmila Sulitková, Universität Ústí nad Labem
Spätmittelalterliche Notarsurkunden aus virtuellen Archiven

Benedikt Hotz / Benjamin Schönfeld, LMU München:
Schrift und Zeichen – ein Werkstattbericht, oder: Die „Digitalisierung“ der Paläographie

Claudie Paye, Universität zu Köln / Nicola Todorov, Université de Rouen:
Napoleon auf der Spur – Ein archivalischer Quellenblog zu napoleonischen Ära in den deutschen Landen


Maria Rottler

Administratorin der Gemeinschaftsblogs Ordensgeschichte und Geschichte Bayerns; Netzwerke gelehrter Mönche. St. Emmeram im Zeitalter der Aufklärung (Tagungsblog "Frobenius Forster"); Roman Zirngibl (Benediktiner in St. Emmeram, Historiker, Archivar)

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.