Kolloquium anlässlich des 1000jährigen Jubiläums der Kaiserkrönung von Heinrich II. und Kunigunde am 14. Februar 2014

Veranstalter: Erzbistum Bamberg, Hauptabteilung Kunst und Kultur
Datum: 14.02.2014
Ort: Bamberg, Bistumshaus St. Otto, Heinrichsdamm 32, 96047 Bamberg


Am 14. Februar 2014 jährt sich das Ereignis der Kaiserkrönung von Heinrich II. und Kunigunde zum 1000. Mal. Die ‚Hauptabteilung Kunst und Kultur‘ des Erzbistums Bamberg veranstaltet zu diesem Jubiläum ein wissenschaftliches Kolloquium, das die Krönung, das Kaisertum, die Repräsentation und die spätere Verehrung von Heinrich II. und Kunigunde, den Bamberger Bistumspatronen, unter verschiedenen Blickwinkeln unter die Lupe nimmt.

Namhafte Referentinnen und Referenten zu diesen Forschungsfeldern aus den Fachbereichen Geschichte, Kunstgeschichte, Germanistische Mediävistik, Inschriftenkunde und Textilrestaurierung werden in ihren Vorträgen die beiden Herrscherpersönlichkeiten aus unterschiedlichsten Richtungen beleuchten und Ihre Forschungsergebnisse vorstellen, so dass die Besucher des Kolloquiums ein vielfältiges und zweifellos differenziertes Bild des Herrscherpaares vor Augen geführt bekommen.

Das eintägige Kolloquium beginnt am 14.2.2014 im Bistumshaus St. Otto am Heinrichsdamm und findet seine Fortsetzung im Diözesanmuseum am Domplatz. Die Teilnahme am öffentlichen Kolloquium ist kostenlos. Es wird jedoch darum gebeten, sich für das Mittagessen (zum Selbstkostenpreis) und für den Shuttle-Transfer zu den anderen Veranstaltungsorten verbindlich anzumelden.

Die Abendveranstaltung „Heinrich und Kunigunde. 1000 Jahre Kaiserkrönung – in Musik und Geschichten“ in der Pfarrkirche St. Heinrich wird von Thomas Spindler mit C.A.B. Artis in Verbindung mit Prof. Schneidmüller veranstaltet. Der Eintritt beträgt 24/16 €.

Weitere Informationen und Anmeldung beim Diözesanmuseum Bamberg, Domplatz 5, 96049 Bamberg, Telefonnummer: 0951/ 502-2502 oder 0951/ 502-2515, E-Mail: dioezesanmuseum_AT_erzbistum-bamberg.de

Karten für die Abendveranstaltung unter: 0951-54900 – BVD 0951-9808220

Programmablauf:

I. Sektion: Ort: Bistumshaus St. Otto, Heinrichsdamm 32, 96047 Bamberg
10:15 h Begrüßung

10:30 h – 11:15 h Prof. Dr. Gerd Althoff (Münster): Ein idealer Herrscher? Heinrich II. im Umgang mit geistlichen und weltlichen Fürsten.

11:15 h – 12: 00 h Prof. Dr. Franz-Reiner Erkens (Passau): Frommer Mönchskönig, sakraler Christusvikar und heiliger Kaiser: Heinrich II.

12:00 – 13:30 h Mittagspause, gemeinsames Mittagessen im Bistumshaus St. Otto

II. Sektion: Ort: Bistumshaus St. Otto
13:30 h – 14:15 h Prof. Dr. Klaus van Eickels (Bamberg): Kunigunde als Gemahlin Heinrichs II. und die Gründung des Bistums Bamberg

14:15 h – 15:00 h Dr. Gude Suckale-Redlefsen (Berlin): Die Heinrichs-Werkstatt: Fakt oder Fiktion?

15:00 h – 15:45 h Prof. Dr. Andrea Schindler (Bamberg): Waz mochte uff erdin herschir sin / Danne keiser vnde keyserin? Kaiser Heinrich II. zwischen weltlicher und himmlischer Krone bei Ebernand von Erfurt

16:00 h Abfahrt der Shuttle-Busse zum Diözesanmuseum

III. Sektion: Ort: Diözesanmuseum Bamberg, Domplatz 5, 96049 Bamberg
16:15 h – 17:15 h Dr. Tanja Kohwagner-Nikolai (München)/Textilrestauratorin Sibylle Ruß (Bamberg): Ismahel – Heinrich – Domkapitel: offene Fragen zur Inszenierung und Re-Inszenierung an und mit den Bamberger Kaisermänteln

17:30 h Abfahrt nach St. Heinrich

Abendveranstaltung: Ort: Pfarrkirche St. Heinrich, Eckbertstr. 30, 96052 Bamberg
18:00 h „Heinrich und Kunigunde“. 1000 Jahre Kaiserkrönung – in Musik und Geschichten

Capella Antiqua Bambergensis
Solisten: Arianna Savall/Barcelona (Gesang, Harfe), Petter Udland Johansen/Oslo (Gesang, Hardingfele)
Historische Ausführungen: Prof. Dr. Bernd Schneidmüller (Heidelberg): Rom 14. Februar 1014 – Die Kaiserkrönung Heinrichs und Kunigundes

Kontakt:

Holger Kempkens
Diözesanmuseum Bamberg
Domplatz 5
96049 Bamberg

holger.kempkens_AT_ewrzbistum-bamberg.de

URL: http://www.dioezesanmuseum-bamberg.de/


Der Beitrag von Holger Kempkens bei H-Soz-u-Kult:
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/termine/id=24094 (3.2.2014)


Maria Rottler

Administratorin der Gemeinschaftsblogs Ordensgeschichte und Geschichte Bayerns; Netzwerke gelehrter Mönche. St. Emmeram im Zeitalter der Aufklärung (Tagungsblog "Frobenius Forster"); Roman Zirngibl (Benediktiner in St. Emmeram, Historiker, Archivar)

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.